Bienen in Frischaltefolie

  • Einen wunderschönen guten morgen an diesem wunderschönen guten Morgen :)


    Gestern war ich bei meinen Bienen, schon klar gell :wink:
    Auf dem Heimweg, sah ich an einem Rapsfeld Bienen stehen.
    Ich natürlich hin zum gugen ob Gesundheitszeugnis dran und wem Sie gehören.
    Da sah ist es!!!!! Zu meinem Entsetzten.
    So was habe ich noch nie gesehen, spinnen den die Imker:oops:
    Es stehen da ca. 16 Völker immer zu 2 zusammengebunden mit Gurt und Schoß, naja, wer so viel schlechtes denkt ......
    Und mit , ich hoffe Ihr sitzt, Schrumpffolie eingewickelt bis auf das Flugloch :confused:
    Die armen Bienen, das Schwitzwasser lag in Tropfen an der Folie und tropfte runter.
    Sauna pur.
    Die Honigräume wahren auch noch mit Styropor isoliert :daumen:
    Dazu noch die Kläranlage im Rücken, lecker Wasser :( und Honig.
    Und dann wundern sich der Imker wenn beim Schleudern der Honig zuviel Wasser hat und die Waben schimmel. :roll
    Und natürlich kein Name geschweige den ein Gesundheitszeugnis.


    Anbei noch ein paar Bilder.

    Wer hinfällt und nicht wieder aufsteht , der hat schon verloren.

    ( von mir ;-) )


    Gruß

    Heike

  • Es sieht so aus, als ob der Imker die Beuten so gegen Diebstahl oder Öffnen versiegelt.
    Ich frage mich, ob das Holz der Beute "atmet" - so dass das Schwitzwasser an der Folie entsteht.
    Ich habe auch Holzbeuten, Schwitzwasser bildet sich auch an der Folie unterm Deckel - das ist unvermeidbar.
    Wichtig ist doch auf jeden Fall, dass der Gitterboden offen ist.
    Eine Frage hätte ich hierzu: ist es Pflicht, ein Gesundheitszeugnis am Volk anzubringen, wenn man es "öffentlich" aufstellt?
    Letzendlich: ich hätte bei diesem Anblick auch den Kopf geschüttelt :eek:

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Das Gesundheitszeugnis muss nicht direkt an den Beuten angebracht werden - es muss nur vorhanden sein.
    Im Gegensatz dazu muss aber ein Schild mit dem Namen des Imkers und seiner Adresse angebracht sein.
    Das gilt übrigens auch für Deine Beuten.

    There are 10 kinds of people. Those who understand binary and those who don't!

  • "Für eigene Beuten auf eigenem Grund ?"


    Gute Frage...wenn ich ein umzäuntes Stück Land besitze und darauf Bienen habe wohl nicht - wenn aber ohne Zaun dann ist das wohl angeraten...aber Pflicht? Gute Frage!


    Ansonsten grauseliges Bild, ich habe noch die Hoffnung, dass der Typ die grad erst abgestellt hat und noch mal wieder kommen will zum Auspacken...meine Styroporbeuten sind übrigens trocken...außen und innen...


    Grüße
    Melanie

  • Die frage die ich mir gerade stelle:
    Ist sowas jetzt noch vertretbar oder grenzt das schon an Tierquälerei!


    Warum soll das Tierquälerei sein? Wegen der Folie?! Dann wären alle Styroporbeuten oder auch lackierte Holzbeuten Tierquälerei. Ich mag das oben sicher nicht (Naturland-Imker, natürlich mit Holzbeuten und diffusionsfähiger Lasur) aber manche lassen sich hier von den unschönen Fotos ganz schön beeinflussen. Wie gesagt ist das für die Bienen in Kunststoff, z.B. in so chicken Boxen http://www.omlet.co.uk/shop/shop.php?cat=Beekeeping nichts anderes!

  • Das gehört unter die Rubrik "Auch das gibt es".
    Aber ich denke das macht der Imker nicht lange, denn seine Beuten fangen an zu schimmeln und dann greift er sich von selbst an den Kopf.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Transportsicherung im Speditionsgewerbe. Bienendicht. Was solls?


    Lest Euch Eure eigenen Kommentar noch mal durch. Und dann denkt nach. Vor allem diejenigen, die gleich wieder die Keule AmtsVet und ähnliches geschwungen haben... :confused:


    rst