HS Beutenbausatz - Wer hat Erfahrung?

  • Liebe Forianerinnen und Forianer,


    trotz eifriger Bemühung der Suchfunktion fand ich den Thread nicht mehr, der dieses Thema gestreift hat.
    Deshalb meine Frage:
    Hat jemand letztes Jahr diese Bausatz-Beuten gekauft und außerdem noch Lust, hier seine Erfahrungen mitzuteilen.


    Ich selbst besitze Frankenbeuten und imkere auf DNM. Nun würde ich gerne mal DN 1 1/2 im Brutraum ausprobieren. Blöderweise geht das mit der Frankenbeute aber nicht. Jetzt für viel Geld eine normal teure Beute kaufen kann und will ich aber auch nicht, habe als "Jungimkerin" sowieso schon mengenweise Geld ausgeben müssen.
    Da ich nun schon seit 30 Jahren Ikea-Kundin bin, ist mir der Grundgedanke symphatisch, aber taugt diese Beute nun was oder nicht, dass ist hier die Frage.


    Ich wünsche Euch allen besseres Wetter und ein hoffentlich warmes und sonniges Wochenende


    Fiona

  • Ja dann bitte aber als Honigraum 2/3 Langstroh. Das andere wird für Männer und Frauen viel zuschwer. Oder willst Du 25-30 Kg DM Hongraumzarge schleppen.


    Denk an deinen Rücken!!! Ausser Du hast eine eigenen männlichen physiotherpeuten, gute gebaut mit Waschbrettbauch zuhause sitzen!!!


    Micha

    Micha aus Leipzig, Fliegen lassen ist wie anschaffen lassen!!! :-)

  • ... willst Du 25-30 Kg DM Hongraumzarge schleppen...

    Also ich will das und hatte in Styropor bestenfalls 24kg Gesamtmasse. (Eine Zarge - dann wahrscheinlich
    Eisenholz - von 6kg wäre mir auch zu schwer.)

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Liebe Forianerinnen und Forianer,


    Ich selbst besitze Frankenbeuten und imkere auf DNM. Nun würde ich gerne mal DN 1 1/2 im Brutraum ausprobieren. Blöderweise geht das mit der Frankenbeute aber nicht.


    Ich wünsche Euch allen besseres Wetter und ein hoffentlich warmes und sonniges Wochenende
    Fiona


    Hallo Fiona ,geht Super mit Dadant US und DNM als Honigraum .


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.


  • Hat jemand letztes Jahr diese Bausatz-Beuten gekauft und außerdem noch Lust, hier seine Erfahrungen mitzuteilen.


    Also ich baue meine US-Dadant Zargen genau so und bin damit zufrieden.


    Habe mir diese Woche im Baumarkt (Globus-Baumarkt) Material für 5 Brutraumzargen zusägen lassen. Das Zusammenschrauben steht am Wochenende an. Als Material verwende ich ebenfalls die 18mm Leimholzplatten (Letzte Woche im Angebot für 9€ je m², Normalpreis 10€ je m²). Die Bauweise ist wie die auf der von dir genannten Homepage. Ausgehend von den nötigen Innenmaßen habe ich die zu sägenden Maße nach der Bauform der Zander Einfachbeute ausgerechnet.


    Der Zuschnitt übrigens war kostenlos. Für die 5 Zargen habe ich insgesamt 31€ bezahlt. Bei 10 Leisten muss ich zuhause nochmal mit der Oberfräse ran. Natürlich kommt noch Leim und Schrauben dazu.


    Stefan

  • [quote='Reiner Schwarz','https://neu.imkerforum.de/forum/thread/?postID=312965#post312965']Leute, ihr sollt doch nicht auf meine Antwort antworten/QUOTE]


    Habe ich doch gar nicht :-P


    Ich meinte mit meinem Beitrag: Die Konstruktionsweise ist durchdacht und erprobt, da entsprechend der Hohenheimer Einfachbeute.


    Und zum Preis: Da habe ich meine Beuten als Beispiel beschrieben. So kann man den Preis für einen Bausatz mit denen für zugeschnittenes aus dem Baumarkt vergleichen. Ich wollte es zwar nicht komplett darstellen, aber:


    Preis auf der Homepage für 1 Bausatz Brutraumzarge Dadant incl Schrauben: 16,60€
    Kosten für Leimholzplatten im Angebot und im Baumarkt (kostenfrei) zugesägt (ohne Schrauben!) 6,12€


    Man muss sich halt die nötigen Abmessungen selbst ausrechnen die Sachen direkt aus dem Baumarkt zusammensuchen und abholen statt alles bis vor die Haustüre geliefert zu bekommen.


    Stefan

  • Zitat

    Man muss sich halt die nötigen Abmessungen selbst ausrechnen die Sachen direkt aus dem Baumarkt zusammensuchen und abholen statt alles bis vor die Haustüre geliefert zu bekommen.


    :wink: Jetzt muss ich grinsen.
    DAS ist es ja gerade, was die Leute zu Ikea bringt und nicht die Möbel selbst bauen lässt, oder?


    Für die 10 Euro Differenz muss Mann oder Frau mit planerischem Nullwissen nicht um Fehlberechnungen fürchten, nicht den Bleistift und den Taschenrechner bemühen oder gar geometrisch denken, nicht in den Baumarkt düsen, nicht vor unendlich langen Schraubenauswahlwänden grübeln, nicht Bohrungen setzen,..... (beliebig fortsetzbar)


    Bestellt man eine Fertigbeute bei einem guten Hersteller, dann bekommt man sie sogar fix und fertig in hochwertiger Weymouth verleimt, verzinkt und mit allen Finessen verarbeitet vor die Haustür geliefert.:cool:
    Auspacken, hinstellen, freuen. In der benötigten Zeit was anderes machen oder Geld verdienen.


    "Schraubst Du noch oder lebst Du schon?":-D


    Geliebäugelt hatte ich auch schon mit Bausätzen etc. aber ich bin mir wirklich nicht mehr sicher, ob sich der Eigenbau tatsächlich ganz real rechnet. Da fließt schon viel Idealismus mit ein.
    Mit Hobbyarbeit und Leidenschaft als Freizeitbeschäftigung sieht sich das natürlich gaaaanz anders.


    (Nicht falsch verstehen)


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Hallo Drops,


    realistisch gesehen, sägt fast keine Baumarktkette mehr umsonst. Die Schrauben kosten auch ihren Preis. Dazu noch Sprit und wie hoch ist dann noch die Ersparnis?


    Mittlerweile wurden 5.000 Stück verkauft!


    Man kann alles selbst machen, aber mit wenig Zeit und 3 € Gewinn an den Hersteller, komme ich auch klar.
    :wink:

  • Bestellt man eine Fertigbeute bei einem guten Hersteller, dann bekommt man sie sogar fix und fertig in hochwertiger Weymouth verleimt, verzinkt und mit allen Finessen verarbeitet vor die Haustür geliefert.:cool:


    Schön- aber manche finden das langweilig, wieder andere wollen/können nicht viel Geld ausgeben.



    "Schraubst Du noch oder lebst Du schon?":-D


    Schrauben IST Leben! ;-)

  • Also....


    mir treibt es fast die Schamesröte ins Gesicht, dass ich nicht selbst auf die Lösung mit der Dadantzarge für die Frankenbeute gekommen bin. Da verbringe ich unzählige Stunden im Imkerforum und kenne den Holtermannkatalog schon auswendig und ich kriege die Infos nicht umgesetzt.
    Irgendwie war ich aber so auf dieses 1 1/2 DNM festgefräst, daran lag es.
    Dies ist für mich erst einmal die preiswerteste Variante und ich werde es mal mit einem Volk ausprobieren. Wenn ich es gut hinbekomme, könnte ich dann ja ab nächstem Jahr langsam umsteigen und zusätzlich bei Neukauf einer ganzen Beute die HS-Beuten testen. Holz ist ja doch recht hübsch.


    Kurz zum Hintergrund des evtl. Umstiegs:
    Hier imkern sehr viele mit nur einem BR, DNM. So habe ich es im 1. Jahr auch gelernt und gehandhabt. Letztes Jahr gab ich einem Volk einen 2. Brutraum mit dem Erfolg, dass ich die Schwarmkontrolle nicht richtig hinbekam. Ich fand es ziemlich stressig, dass Volk auseinanderzunehmen und dann noch 24 Rähmchen zu ziehen. (Als Anfängerin habe ich immer das Gefühl, dem Volk übelste Gewalt anzutun). Die Quittung waren 2 Schwärme, die ich aber Gott sei Dank beide eingefangen habe.
    Auf einem Brutraum DNM will ich die Bienen aber auch nicht mehr so gerne überwintern, weil ich immer Sorge habe, die Einfütterung nicht richtig hinzubekommen, die in mindestens 4 Etappen erfolgt und ich kaum Spielraum für ein paar Sicherheitskilos habe.


    So, dass gehörte zwar nicht zum Thema, aber da ihr mir so nett geholfen habt, sollt ihr auch wissen, wieso, weshalb, warum.


    Vielen Dank
    Fiona

  • Moin,


    gute Entscheidung, Fiona, das wirst Du nicht bereuhen.


    hdo : Daher meine vielen Smileys im Posting plus mein Schlussatz,
    und ich persönlich lebe eher ohne Schrauben bzw. verdiene in der eingesparten Zeit oder widme mich anderen Dingen.


    regnerische Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper