Umweiseln in Schlechtwetterphase - Wie lange kann Königin begattet werden?

  • Hallo Zusammen,


    ich bin hier am Genfer See auf 600m Höhe und wir hatten jetzt 3 Wochen richtig übles Wetter. Als ich kurz vor dem Wetterumschwung ein Volk mit im letzten Jahr teuer erstandener Königin durchschaute, war alles super: Grosse Brutflächen auf bestimmt 8 Waben verdeckelt, soviel Brut sah ich in keinem der anderen 8 Völker. Die gezeichnete Königin war auch noch unterwegs und sah fit aus. Wenn wie hier mal ne Stunde Sonne hatten, sind die anderen Völker trotz kühlen 10 Grad stark geflogen, aber es kam mir schon komisch vor, dass bei besagtem Volk fast nichts los war. Heute liess es mir keine Ruhe mehr und ich habe es kurz durchgeschaut. Keine Brut mehr und eine jungfräuliche Königin, also gehe ich davon aus, dass sie umgeweiselt haben. Eier habe ich nicht gefunden. Rein rechnerisch kann es also sein, dass die Königin schon über 10 Tage alt ist (Nachschaffungszellen wären mir vor 3 Wochen vermutlich aufgefallen) und bisher konnte sie sicher nicht auf Hochzeitsflug gehen. Denkt Ihr, das kann noch klappen, wenn am Donnerstag hier das Wetter besser wird? Oder sollte ich andere Schritte ergreifen?


    Danke im Voraus und Gruss,


    Jan

  • Hallo Jan


    hast du in dem Volk auch schon Drohnen, die auch schon alt genug sind für die Begattung.


    Möglich ist bei dir aber auch das deine Bienen schon im Herbst eine Jungkönigin gezogen haben, die auch schon befruchtet ist, Pech wenn es nicht so ist. Es gibt Fälle wo in einem Volk auch 2 Königinnen überwintern. Da du scheibst, das du eine teure Königin eingeweiselt hast, kann es sein das deine Bienen mit der Königin nicht einverstanden waren. Also das gibt es auch. Wenn du weiterhin Stifte erkennen kannst, ist alles OK, sonst kannst du nur auf paarungsbereite Drohnen hoffen. Hast du nach 14 Tagen keine Stifte, dann hast du ein echtes Problem

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo Drobi,


    die Königin sieht nicht so jung wie eine frisch geschüpfte aus, sie ist relativ gross und hat einen langen Hinterleib. Allerdings hätte ich doch bei einer begatteten Königin schon Larven sehen müssen? Drohnen waren schon einige unterwegs, kann aber nicht beurteilen, ob sie schon reif sind.


    Gruß,


    Jan