Schwarmplanung: Soll ich Schwarmzellen ausschneiden?

  • Guten Tag!
    Ich bin schon auf dem Weg zu einer neuen Betriebsweise, habe aber noch eine Bienenkiste stehen. Das Volk sieht sehr stark aus, baut den Honigraum aus und hatte gestern drei kleine rundlcihe Weiselnäpfchen. Es war kein Futtersaft drin, bei einem waren wir nicht so sicher, ob ein Ei vorhanden oder nicht.
    Nun fahren wir am Samstag für 4 Tage weg. Unglücklicherweise auch alle möglichen Schwarmsitter. Falls sie bis Freitag nicht doch noch schwärmen sollten und wir eine Zelle übersehen haben, könnte ich die Weiselzellen ausschneiden und sie bilden später neue? Es ist natürlich gegen die Kisten-Philosophie, aber ich möchte den Schwarm nicht sich selbst überlassen müssen.


    Vielen Dank für Eure Meinung,


    Anne

  • Falls sie bis Freitag nicht doch noch schwärmen sollten und wir eine Zelle übersehen haben, könnte ich die Weiselzellen ausschneiden und sie bilden später neue?


    Die übersehene Weiselzelle ausschneiden? Oder wie ist das gemeint?


    Auf alle Fälle werden sie, wenn man die Schwarmzelle ausschneidet, wieder neue schaffen.

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • Hallo Annebee,
    wenn das so ist, Näpfchen und kein Futtersaft, dann werden sie bis Samstag noch nicht schwärmen. Haben sie jedoch Stifte am Samstag, dann hast du noch 5 - 6 Tage Zeit bis zum Schwarm. Das gilt nur für Zellen, welche man sehen kann. Leider sieht man bei der Bienenkiste wenig. Das ist das Schicksal der Imker nach alten Ritualen. Damals war verreisen nicht vorgesehen. Größere Imkereien haben extra eine Bauernburschen in dieser Zeit beschäftigt. Bienenkiste und verreisen das geht nicht:lol: Ich würde da einen unkeuschen Vorschlag machen. Zellen brechen, niemanden von der Fraktion etwas erzählen. Keine Angst, die ziehen neue Zellen und dann bist du wieder zurück.


    Gruß
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Auch mein Rat wäre zu brechen (unbedingt alle) und bei Deiner Rückkehr wieder nachzusehen.


    Was noch ginge, allerdings nur bei Flugwetter, ist eine Art Zwischenbodenableger. Volk wegstellen, eine neue Kiste auf den alten Platz, dort eine Wabe mit offener Brut (oder besser WZ) und den Rest mit MW oder Anfangstreifen.
    Ist, wenn man so will, eine Schwarmvorwegnahme. Die Honigleistung wird halt darunter leiden.


    Das Volk wird aber mit Sicherheit nicht schwärmen und man hat vermehrt und kann gleichzeitig auf eine andere Betriebsweise umsteigen, wenn man das möchte.

  • Das wäre sicher eine Möglichkeit. Ich möchte aber lieber einen Schwarm einfangen, der in die bereitstehende Dadant-Beute einzieht, um Naturbau zu betreiben.. Die Honigleistung ist eher sekundär.


    Grüße,


    Anne