Erste Schwarmzellen

  • Hallo Zusammen,


    ich bin gestern nach Konstanz gefahren, um meine letzten 2 Völker zu holen. Heute kontrolliert, zwei Völker von insgesamt drei Völkern im Imkerverein haben verdeckelte Schwarmzellen. Bei mir ist das Volk auf Dadant und hat genug leere Waben am Rand, die Kö ist vom letzten Jahr.
    Ich werde wohl in 8 Tagen wieder kontrollieren müssen.


    Wer hat schon die ersten WZ schon gefunden?
    Gibt es Mindesttemperaturen, wo man sagen kann, heute kann kein Schwarm abhauen?


    Lg Salsero

    imkere als Hobby seit 2011 mit Dadant

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Salsero ()

  • Gut, wenn ich das dann falsch verstanden haben sollte, sehe ich das gerne ein. Nur, was könnte es sonst sein, was die Bienen dazu bewegt, in dieser Zeit schon abschwärmen zu wollen? Klimatisch und Trachttechnisch ist es noch nicht optimal.


    Grüße und danke


    Tim

  • Hallo zusammen,


    bei den zwei Völkern habe ich kaum Varroa, da ich die OS-Beträufelung noch mal in 40 Tagen wiederholt habe. Ich weiß, dass viele von einer zweiten OS-Winterbehandlung abraten, aber es war so, dass diese 2 Völker im Imkerverein standen und zu früh ca. Mitte November von unserem Vorstand beträufelt worden. Als ich dann die anderen 4 Völker am 17.12. beträufelt habe, habe ich den Milbenabfall bei den zwei schon behandelten Völkern kontrolliert und es lag 40 Tage nach der ersten Behandlung bei 6 Milben pro Tag (natürlicher Abfall!), so habe ich mich heimlich entschieden, diese 2 Völker nochmal am 18.12 zu behandeln. Viele meinten, dass ich damit die Winterbienen sehr geschwächt habe und im Frühjahr wird sich das negative Ergebnis zeigen.
    Das Ergebnis ist, dass diese zwei schwache Ableger sich sehr gut entwickelt haben und zur Zeit keine Varroa haben. Sie hatten gestern auf 7-8 Dadantwaben Brut und die Kiste ist richtig voll mit Bienen und verdeckelter Brut, oh Gott wenn die alle schlüpfen...
    Da ich umgezogen bin konnte ich diese 2 Völker nicht kontrollieren, eins davon, habe ich Anfang März von DNM auf Dadant umgesiedelt, damals hatte es auf nur einer DN-Wabe Brut, die ich einfach zwischen ausgebauten DA-Waben vom gestorbenen Volk eingehängt habe. Eine zweite Wabe war nur bestiftet, die habe ich dann weg genommen, und dachte mir, dass sie die Eier schnell ersetzen können.
    Aber wie gesagt, es war nicht nur in meinem Volk Schwarmzellen, auch in anderen Völkern von Imkerverein waren viele. Hier war das Wetter dauerhaft traumhaft, bis vor einer Woche, wahrscheinlich haben die Bienen beim schlechten Wetter auf einmal nichts mehr zu tun gehabt und kamen so auf dumme Schwarmgedanken.


    Meine anderen 4 Völker habe ich Anfang März nach Magdeburg mitgenommen. Ich kann sie erst wieder am 30.04 kontrollieren, ich hoffe nur, dass sie bis dahin nicht schwärmen. Aber das Wetter in MG war nicht so schön wie hier im Süden, mal sehen.


    LG Salsero

    imkere als Hobby seit 2011 mit Dadant


  • Klimatisch und Trachttechnisch ist es noch nicht optimal.


    Grüße und danke


    Tim


    Hallo Tim ,bei Dir vieleicht nicht , aber Du hast auch noch kein Profil ausgefüllt !


    Konstanz ist der Ort für Weiselzellen .


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Tach zusammen!


    Ich habe auch bisher keine Durchsicht vorgenommen und folglich auch keine SZ gefunden. Bei dem derzeitigen Entwicklungsstand der Völker hinsichtlich Anzahl d. besetzten Waben und des "Durchhängens" sollte es in absehbarer Zeit eigentlich nur bei einem überstarken Kandidaten entsprechende Anzeichen geben. Versuch macht auch hier kluch.
    Wenn allerdings die Wettervorhersage stimmt mit ab 25.4. einer Woche genialem Wetter und es danach wieder kühler wird, sehe ich mich schon klettern...sofern in der Zwischenzeit die von mir sehnlichst herbeigewünschte Bevölkerungsexplosion in den Völkern stattgefunden hat.


    Gruß
    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!