Ganz einfaches Rezept Creme mit Honig

  • Selbst gestern getestet und für klasse befunden,
    die Kosmetikindustrie vera.... uns sowieso und nimmt dafür horrende Preise, also:


    Hautcreme mit Milch und Honig


    75 ml Vollmilch
    150 ml gutes Pflanzenöl (z. B. Mandelöl, Jojoba, Raps- oder Olivenöl geht aber auch bzw. alle "erleseneren" Kosmetiköle bzw Mischungen davon)


    nach Wunsch: 1/2 gestr. Teel. Honig, möglichst flüssigen
    Duft: ätherische Öle


    Milch in ein schmales, hohes Rührgefäss füllen, mit dem Stabmixer gut 2 Minuten durcharbeiten, das Öl erst tropfenweise, dann nach und nach mehr aber immer zügig weiter untermixen,
    immer weiter schlagen, die Creme wird gegen Ende auf einmal puddingartig fest.
    Weiter aufschlagen, sie wird dann heller. Den Honig unterschlagen.
    Die ätherischen Öle dazugeben (Als Tipp: nicht zu viel, ich hatte zB. 3 Tro Geranium, 3 Tro. Muskatellersalbei und 2 Tro. Lavendel plus 2 Tro. Rosmarinöl)


    Vom Honig wird die Creme einen klitzekleinen Hauch von klebrig, wer das nicht mag, weglassen.
    Die Creme wird am Folgetag deutlich fester übrigens.
    In eine Teilportion habe ich 10 Tro. Propolislösung untergerührt. Das ergab den Verdacht einer feinstkrümeligen Konsistenz.
    Muß ich morgen nochmal überprüfen.


    Am besten Zweitportionen im Kühlschrank aufbewaren. Über die Dauer der Haltbarkeit kann ich leider nichts sagen.
    Das Rezept hört sich fettig an, fühlt sich aber nicht so an.

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von beetic () aus folgendem Grund: Nachtrag

  • Hautcreme mit Milch und Honig


    ...75 ml Vollmilch... nach Wunsch: 1/2 gestr. Teel. Honig...


    ...Vom Honig wird die Creme einen klitzekleinen Hauch von klebrig, wer das nicht mag, weglassen.


    Öhmmm, ist dann aber nur noch `ne Milchcreme, mit ohne Honig...:roll:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Da hast Du wohl recht.
    Für IF-ler also Honigpflicht :-D

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Super, das ist ja total einfach (auch wenn man zuerst nicht glaubt, dass das zusammen fest wird).
    Ich habe erst mal einen Probedurchlauf "ohne alles" gemacht, die nächste Charge mache ich mit Ringelblumenöl, sobald das gut durchgezogen ist.´(dazu Blüten in Öl ca. 3 Wochen einlegen, oder auch leicht auskochen - dann natürlich kürzer :wink:)


    :daumen:
    Gruß, Henrike

    Das Ganze ist mehr als das Summen seiner Teile.

  • Hi,,
    aber stell sie unbedingt in den Kühlschrank!


    Eher kleine Mengen machen oder Ganzkörpereinsatz, denn bei mir war sie nicht so lang haltbar: Offen bei Raumtemperatur nur ne Woche ca


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • In eine Teilportion habe ich 10 Tro. Propolislösung untergerührt. Das ergab den Verdacht einer feinstkrümeligen ....


    Hallo!
    Um zu verhindern, dass Cremen nach Zugabe von Prorolislösung Krümelig werden, einfach die Prorlislösung zuerst mit Honig vermischen, dann erst mit der restlichen Creme vermengen. Ich habe die Creme gerade probiert, mit Propolis, die ist nicht krümelig. So kann ich auch Duschgel usw. herstellen.
    Liebe Grüsse aus Tirol, das glaube ich gerade komplett absäuft:cry:
    Hannelore