Königin macht sehr Müden Eindruck und Flügel fast vollständig verloren

  • LieberImkerfreunde,


    gestern habe ich meine Völker kurz durchgeschaut, soweit alles ok bei 2 von dreien konnte ich aufgrund der Volksstärke den Honigraum aufsetzen.
    Ich bevorzuge die 2-Zargige Bienenhaltung (ganzjährig) mit aufsetzen des Honigraums (3-Raum) nach Volksstärke :Biene: und Trachtangebot.
    Bei einem Volk ist mir (wie fast immer) bei der Durchsicht die Königin über den(Waben)weg gelaufen. Sie machte einen sehr geschwächten Eindruck, wirkte taumelnd. Da die Königin noch nicht gezeichnet war, nahm ich das gleich in Angriff. Sie saß ganz gemütlich auf dem Schaumgummikissen meines Zeichnungsapparates. Beim wieder Einsetzen in das Volk wollte sie gar nicht in den Wabengassen verschwinden sondern einfach auf den Oberträgern festwachsen. Was neben der Trägheit auf mich ganz besonders auffällig wirkte, war das beide Flügel fast komplett fehlten. Ich möchte an dieser Stelle vermerken, dass ich auf das schneiden der Flügel bewusst verzichte, um jeglichen unnötigen Eingriff in die Natur zu vermeiden. Ob die Königin Eier abgelegt hat, konnte ich aufgrund schlechter Lichtverhältnisse nicht mehr feststellen (was ich jedoch heute noch nachholen werde). Verdeckelte & offene Brut vorhanden. Weiß jemand Bescheid was das sein kann, ist die Königin (2010) evtl. krank? Wie soll ich weiter vorgehen? Tja war ich doch bei meiner Frühjahrsdurchsicht noch sehr positiv gestimmt, werde ich schon wieder eines besseren belehrt. Das wird für mich das Jahr der Königinen, da bei einem weiteren Volk die Königin aufgrund der Legeleistung als auch des Alters von 4-Jahren ausgewechselt werden muss. Kennt jemand einen Handel der jetzt schon begattete Königin (Kunstbegattet) oder begattete aus 2011 verkauft?
    Ich freue mich über eure Ratschläge und Erfahrungen, als auch die Lektoren des Textes und die Art Imker, die alles was andere machen als falsch betrachten.
    Jeder hat seine Meinung und ist überzeugt das was er tut auch das Beste ist und so soll das auch sein.

    Ich wünsche euch allen, einen Honigstarken Jahrgang 2012.



    Gruß Alex (Mfr.)

    Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur :daumen: