bienen nehmen noch nicht den honigraum an

  • Hallo ich hab gestern den Honigraum rauf gesetzt mit mittel wände und Honigwarben .Leider haben die Bienen den Honigraum noch nicht angenommen. da es hier noch so kalt ist geh ich noch nicht an den zargen ran um nachzusehn ob da drin noch alles in Ordnung ist.ich lass mal die Damen so lange in ruhe bis es wärmer in Mai geworden ist.:confused:

  • Hummel2 ,
    was sollen die denn bei der Kälte im Honigraum??
    Es genügen 1-2 warme Tage, dann sieht es anders aus und das kann durch aus schon vor dem Mai sein.


    beehead

    give bee`s a chance- all together now- give bee`s a chance

  • da es hier noch so kalt ist geh ich noch nicht an den zargen ran um nachzusehn ob da drin noch alles in Ordnung ist.ich lass mal die Damen so lange in ruhe bis es wärmer in Mai geworden ist.:confused:



    Hummel2 ,Anscheinend gehst Du doch ran ,sonst wüstest du nicht das der Honigraum noch nicht angenommen ist .
    Lass den Bienen doch noch ein bischen Zeit . Sie müsse ja mal erst merken das da oben noch etwas ist und bauen tun sie nur wenn was reinkommt .


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Hallo,
    wer die Wettervorhersage verfolgt hat, konnte ahnen, daß es noch mal empfindlich kalt wird. Da kann der Honigraum warten, bis es wieder mit den Temperaturen aufwärts geht.
    Außerdem: Welche Tracht sollte denn im Honigraum geborgen werden? Bei uns blüht das Obst frühestens in 14 Tagen, und den Honig brauchen die Bienen meist selbst. Das sollte in Rostock nicht anders sein.
    Hättest Du die Idee mit dem "in Ruhe lassen" mal schon eher beherzigt. So wird's wohl eher geschadet haben, weil die Wärme, die der Brut dienen soll, nach oben zieht, wo die leeren Waben und Mittelwände sind.
    Grüße ralf_2

  • Ralf_2, danke für deinen Beitrag. Bei den vielen Einträgen hier, wo jetzt von Kirsch- , Rapsblüten und Gewichtszunahmen die Rede ist habe ich schon geglaubt, ich lebe in einem anderen Land. Hier ist ans Aufsetzen noch nichtmal ansatzweise zu denken, die Einzargig überwinterten sitzen nach wie vor auf 6-8 Waben. mfg

    Was wäre das Leben, hätten wir nicht den Mut, etwas zu riskieren? ( Vincent van Gogh )

  • ... So wird's wohl eher geschadet haben, weil die Wärme, die der Brut dienen soll, nach oben zieht, wo die...


    Bienen eine Wärmeschutzhaube über der Brut errichten und dadurch keine Wärme verloren geht.
     
    hummel*2 : Wichtig zu wissen ob der HR gesetzt wird oder nicht, wäre zu wissen ob das Volk weiselrichtig und gesund ist.
    Der Drohn hat seit KW 10 die HR drauf, teilweise 1ne MW gegeben und überall den BR drin, hätte der Drohn dies nicht gemacht, würde der Drohn wie 75% aller Imker dieses Jahr von Schwärmen gelenkt werden.
    Alle die nicht dafür Sorge trugen, dass die Königin genug Platz hat zum Legen, also genügend freie Zellen für Nektar und Brut vorhanden ist wenn die Frühjahrsmassentracht einsetzt, wird der Bien ein dickes Osterei legen. Der Zeitpunkt ist jedes Jahr immer zur Krokusvollblüte wenn ein paar Tage warmes Wetter herrscht. (Wer Hühner hält wird erkennen dass das gluckig werden von Hühnern sehr viel über das Schwärmen verraten kann.......äh...eigentlich dürfte es auch am Lammen zu sehen sein. :wink:


    Der
    Drohn


  • Der Drohn hat seit KW 10 die HR drauf, teilweise 1ne MW gegeben und überall den BR drin, hätte der Drohn dies nicht gemacht, würde der Drohn wie 75% aller Imker dieses Jahr von Schwärmen gelenkt werden.
    Alle die nicht dafür Sorge trugen, dass die Königin genug Platz hat zum Legen, also genügend freie Zellen für Nektar und Brut vorhanden ist wenn die Frühjahrsmassentracht einsetzt, wird der Bien ein dickes Osterei legen. Der Zeitpunkt ist jedes Jahr immer zur Krokusvollblüte wenn ein paar Tage warmes Wetter herrscht.


    Der
    Drohn


    Hallo Markus,


    interessante Aussage, bin gespannt ob sie stimmt.:confused: Ich steh auf so "geheimes Wissen", lerne immer gern dazu.:wink:


    KW 10 die HR zu geben ist echt früh, das ist die erste Märzwoche. Da ist es bei uns Ar...kalt.


    In der Broschüre von Reiner wird geraten, eher einzuschrenken (mit Schied) und erst MW zu geben, wenn der HR angenommen ist.


    Und ich dacht immer, Du arbeitest mit Naturbau?


    Bin echt gespannt.:liebe002:

  • Bei den vielen Einträgen hier, wo jetzt von Kirsch- , Rapsblüten und Gewichtszunahmen die Rede ist habe ich schon geglaubt, ich lebe in einem anderen Land. Hier ist ans Aufsetzen noch nichtmal ansatzweise zu denken, die Einzargig überwinterten sitzen nach wie vor auf 6-8 Waben. mfg


    Bei uns schaut es nicht anders aus. Hat aber auch Vorteile, man kann sich gut überlegen was man macht, wenn man hier mitliest, da man ja noch mindestens 2 Wochen Zeit hat, bis es hier so weit ist.


    Der deutsche Osten ist ähnlich von der Witterung wie bei uns hier.


    War übrigens heute bei leichtem Schneefall joggen, war wunderbar.:daumen:

  • ...
    KW 10 die HR zu geben ist echt früh, das ist die erste Märzwoche...


    Es war die zweite Märzwoche:-D
    Die Völker sitzen auf 3-4 BRW mit TS eingeschränkt, wie gesagt, es bekamen nur 10% der Völker 1ne MW, alle einen Baurahmen und alle weiselrichtige, nicht nachbeweiselte Völker einen HR.
    Nächste Woche kommen die MW´s dran.
    Günther, das Erweitern im Frühjahr macht der Drohn mit MW´s, bessere Erfahrung wie wenn LW´s von anderen Völkern eingehängt werden. Volksaufbau über Schwarm im NB. Wichtig: kein Dogma!!


    Der
    Drohn