Artgerechter Transport von Bienenvölkern, -Schwärmen, Ablegern und Königinnen

  • Einen schönen guten Morgen zusammen,


    wie hier sicherlich alle wissen werden an den artgerechten Versand von Bienenvölkern, -schwärmen und Königinnen ganz besondere Anforderungen gestellt. Seit Anfang 2011 bietet Night Star Express daher eine Speziallösung für den Versand von Bienen an. Mittlerweile bieten wir neben dem bundesweiten Versand auch den Versand von und nach Belgien, die Niederlande, sowie Österreich an. Ob lange oder kurzen Strecken, alles kein Problem für uns.


    Als Nachtexpress-Dienstleister für besonders zeitkritische Güter, holen wir die Waren nachmittags beim Versender ab und stellen diese in der folgenden Nacht deutschlandweit bis morgens 8.00 Uhr quittungslos bei den Empfängern zu. Für den artgerechten Versand von Bienen bieten wir neben kurzen Transportzeiten in den kühlen Nachtstunden darüber hinaus noch spezielle Transportverpackungen an. Diese Transportverpackungen sind eigens in Zusammenarbeit mit verschiedenen Berufsimkern (Prenzyna, aus Regenstauf, http://www.prenzyna.de – und Udo Hartmann aus Drolshagen) entwickelt worden und wurden bereits von vielen Imkern erfolgreich eingesetzt.
     
    Gerade jetzt im Frühjahr, wenn nach Winterverlusten Bienenvölker wieder aufgestockt werden müssen, können die Bienen somit über Night Star Express schnell und sicher an ihren neuen Bestimmungsort transportiert werden. Wir übernehmen auch gerne den Transport Ihrer Königinnen zu den Belegstellen und zurück. Bitte kontaktieren Sie uns einfach falls wir Ihr Interesse geweckt haben sollten.
     
    Fragen und Anregungen diskutieren wir gerne mit Ihnen hier im Forum. Für weiterführende Fragen stehe ich Ihnen gerne jeder Zeit zur Verfügung.


    Mit freundlichen Grüßen aus dem kalten Unna,


    Florian Berling


    Night Star Express GmbH Logistik


    Web: www.nightstarexpress.de
    Mail: Florian.Berling@night-star-express.de

  • Moin,


    NightStar hatte mit mir Kontakt und bietet den selben hier auch allen Usern an. Werbung erschleichen die sich nicht, aber für Fragen und satte Kritik haben die hier jetzt einen Zugang - Nicht anders als der Alfranseder, oder der Förster oder der Holter- und der Kellmann oder wie die andern Hersteller alle so heißen. Solange es nicht zum Bombing wird emfinde ich das als positiven Schritt auf uns zu und erinnere nur daran, wer die NightStars auf die Idee gebracht oder zu der Idee getrieben hat. "Wer transportiert meine Bienen?" ist ein oft gelesenes Thema hier.


    Nur Preise sollten NightStars mal rausrücken und zur Diskussion stellen!

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • ... und genau da find ich die nicht.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo zusammen,


    Für Preisauskünfte stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie uns direkt unter folgender Rufnummer:


    Tel.: (02303) 9 86 88 -41 (Frau Jessica Goronz)
     
    Oder schicken Sie uns kurz Ihre Kontaktadressen per Mail an Florian.Berling@night-star-express.de oder Jessica.Goronz@night-star-express.de 
    Wir schicken Ihnen dann gerne sofort genaueres Informationsmaterial und eine Preisliste zu.


    Wir haben uns aus den hier bereits diskutierten Gründen der Schleichwerbung extra dagegen entschieden hier Preise zu veröffentlichen. Wir freuen uns jedoch sehr dass wir Ihr Interesse geweckt haben und freuen uns über jede weitere Rückmeldung.


    Schöne Grüße


    Florian Berling

  • Den Drohn würde es interessieren wie Ihr das im Detail macht mit dem Völkertransport, wie z.B. Aufgabe der Völker, Versand, Abgabe am Bestimmungsort, etc...und natürlich Garantie gegen verbrausen udgl.


    Vielen Dank
    der
    Drohn

  • Dies ist sicherlich für alle interessant daher hier in aller Kürze.


    Mit Unterstützung von erfahrenen Imkern wurde von uns eigens eine Transportverpackung entwickelt, die das Überleben der Bienen sicherstellt und gleichzeitig jedes Risiko für die Fahrer ausschließt, gestochen zu werden.


    Die Bienenschwärme befinden sich während des Transports in einer luftdurchlässigen Spezialbox, in der ein Behälter mit Zuckerteig befestigt ist. Speziell für diese wieder verwendbare Box wurde ein Umkarton entwickelt, der die notwendige Stabilität während des Transports und die Luftzufuhr für die Bienen gewährleistet.


    Für den Transport von Bienenköniginnen zu den Fährhäfen der Inselbelegstellen werden von den Imkern z.B. Begattungskästen der Bauart APIDEA eingesetzt. Die Einheiten sind absolut Bienendicht.


    Die Königinnen werden von uns bundesweit abgeholt und an den Fährhäfen angeliefert bzw. werden dort abgeholt und zurück geliefert - Über die Fahrpläne wissen die Imker ja bestens Bescheid.


    Bienenköniginnen können auch einzeln, mit einem luftdurchlässigen, festen Umschlag als Untergrund verschickt werden. An diesem befindet noch ein Zusatzkäfig mit ausreichend Futter für ein paar Tage.


    Auch der Versand von Bienenablegern ist möglich.


    Grundsätzlich gilt: Bei Nichteinhaltung der Verpackungsrichtlinien ist ein Transport über Night Star Express ausgeschlossen.


    Der Auftrag für eine taggleiche Abholung hat bis spätestens 12.00 Uhr beim regionalen Partner von Night Star Express zu erfolgen. Nach erfolgter Anmeldung übernimmt Night Star Express die beauftragten Sendungen/Pakete am Nachmittag beim Versender.


    Die Pakete werden dann in der Folgenacht zwischen 1.00 Uhr und 8.00 Uhr morgens bundesweit und flächendeckend beim Empfänger zugestellt. Die Ablieferung der Pakete erfolgt demnach außerhalb der üblichen Geschäftszeiten und in Abwesenheit des Empfängers ohne Empfangsquittung. Hierfür wird uns ein Ablageplatz oder Depot benannt.


    Die Sendung ist automatisch bis zu einem Warenwert von maximal 1.000,00 € versichert. Voraussetzung
    für den Versicherungsschutz ist die Einhaltung der im Leitfaden für eine artgerechte und transportsichere Verpackung
    beschriebenen Vorgaben.


    Falls diese Informationen noch nicht ausreichen kontaktieren Sie uns bitte direkt.

  • Also wenn der Drohn jetzt recht versteht, ist der Versand von Schwärmen, Ablegern (welche Kiste?) und Königinnen möglich, der Versand von Vollvölkern nicht. Ja?
    Diesen obengenannten Sevice machen für den Drohn andere Logistikunternehmen auch, also wo ist der Vorteil von NSE?


    Vielen Dank
    der
    Drohn

  • Und irgendwie wird auch auf der NightStar-Seite ein Geheimnis um Preise gemacht. Warum?
    Ist der Bienentransport also nun ein Standard-Produkt (auf der Web-Site nicht zu finden) oder ein vermutlich teures Spezialangebot?
    Wie transportiert NightStar 5 Bienenvölker in Segeberger Beuten ohne Umverpackung von Mettlach nach Trebsen und wie findet NightStar meine Belegstelle?

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Nun, ein Geheimnis wird um Preise nicht gemacht.
    Night Star Express ist vom Betreiber dieses Forums darauf hingewiesen worden, dass bei Nutzung der Foren keine Preise oder sonstige werbende Argumente genannt werden dürfen. Wir geben Ihnen diese gerne persönlich - per Post oder Email - bekannt, möchten uns aber an die Vorgaben dieser website halten.


    Der Versand von Bienen erfolgt jährlich zur Saison wie auch z. B. der Versand von Pferdesperma, wo die Saison für die Pferdezucht Anfang März gestartet ist. Dies beschreibt Night Star Express nicht explizit auf der eigenen Homepage - hier geben wir Ihnen natürlich Recht, dies muss geändert werden und ist in Bearbeitung.


    Die direkte Belieferung der Belegstelle bzw. des Zustellplatzes ist für uns insoweit möglich wie der Versender mit dem Empfänger seiner Sendung ausmacht, wo die Sendung, also die Box mit den Tieren, abgelegt werden soll. Die Sendung kann bei Ihnen vor der Haustür, in der Garage oder an einem anderen Ort abgelegt werden. Natürlich ist es sinnvoll, dass unser Fahrer den Ablageort gut finden bzw. anfahren kann.