Wann mit Königinnenzucht beginnen?

  • Hallo!


    Wann (ca.) ist der frühestmögliche Zeitpunkt um mit
    einer Königinnenzucht zu beginnen?
    Meiner Meinung nach sollten
    -genügend Tracht (Pollen/Nektar) und Pflegebienen bei der Aufzucht
    -und genügend Drohnen nach dem Schlüpfen für die Begattung
    vorhanden sein.
    Habe ich was vergessen?


    Grüße, Druid Matrox

  • Etwa ab 8 Uhr. Vorher gibt's Frühstück und man soll die wenigen gemeinsamen Stunden mit der Gattin genießen ...

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo Druid_Matrox,
    Zucht beginnt im Jahr davor: mit der Auswahl der Zuchttiere.
    Was Du vorhast, fält unter Vermehrung.
    Ist aber der Einstieg in die Zucht.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo Lothar,


    Danke für Deinen Beitrag.
    Ja, da hab ich mich wohl falsch ausgedrückt,
    mir geht es mom. primär um Vermehrung.


    Beste Grüße, Druid Matrox


  • Hallo Druid Matrox . Spruch : Früzucht ist Mühzucht ! Also nicht vor Mitte Mai beginnen !


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Hallo,
    am besten sofort anfangen mit dem einhängen von Baurahmen an das Brutnest sofern die Völker stark genug sind und nicht noch entsprechende Rahmen im Volk sind.
    Als erstes sind Drohnen erforderlich! Wenn dann genügend verdeckelte Drohnenbrut vorhanden ist kannst Du den Rest zeitlich planen.
    Grüße
    Thomas

  • Oh, mein Terminplan sieht aber schon für Anfang Mai begattete Königinnen von 2012 vor:-D
    Grüße
    Thomas


    Hallo Thomas , das wird Dir nicht gelingen . Wage ich jetzt einfach mal so zu behaupten .


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Hallo
    Bei so vielen drohnenbrütigen Völkern, wie dieses Jahr, könntest du auch Glück haben.
    Jedoch brauchen Drohnen auch ordentlich warmes Wetter, um so richtig in Fahrt zu kommen.
    Weiterhin habe ich gehört, daß sie erst 2 bis 3 Wochen nach dem Schlupf geschlechtsreif sind. 2011 war bei uns Ende April schon Schwarmzeit.
    Ich nutze die Zeit, um mir bis dahin den Rücken frei zu schaufeln. LG Elk

  • Hallo zusammen,
    man bedenke, dass Drohnen (in weiselrichtigen Völkern) zwischen 35 und 40 Tage ihre Geschlechtsreife erreichen, das heißt bei besten Bedingungen sollen die Drohnen, die Anfang Mai begatten müssen, schon in der dritten Märzwoche als Ei gelegt werden. Wir haben jetzt schon die dritte Märzwoche, die Völker sind in vielen Regionen in D noch gerade beim Aufwachen und haben die Drohnenwaben noch nicht bestiftet. Klar gibt's immer vereinzelt Drohnen, aber wer gute Begattung erwartet, soll seine Drohnenbrut in eigenen Völkern beobachten, und sich danach richten.
    Wer kein großer Züchter ist, soll die Schwarmzeit (beim Aufsetzen der 2. Honigzarge, oder ab den ersten Schwarmzellen) abwarten, dann ist man sicher, dass es nun genug Drohnen rumfliegen.
    LG Salsero

    imkere als Hobby seit 2011 mit Dadant

  • Meist kann man um den 1. Mai mit der Königinnenzucht beginnen. Auch die Belegstellen sind dann nach dem Schlupf der Königinnen, Mitte Mai, geöffnet und wenn die Imker der Drohnenvölker alles richtig gemacht haben, sollten auch genügend Drohnen zur Verfügung stehen. Der wichtigste Erfolgsfaktor bei der Königinnenzucht ist sowieso das Wetter bei der Begattung. Da die Königinnenzucht mit der Umweiselung beginnt, ist leider keine verlässliche Wetter-Prognose zum Begattungszeitpunkt beim eigentlichen Zuchtbeginn möglich. Das ist jedes Jahr wieder Glück oder Pech und kann eh nicht beeinflusst werden. Daher lieber frühzeitig anfangen, damit man - falls nötig - nochmal nachlegen kann!

  • Hallo Druid_Matrox!


    Wann ist es in der Oberpfalz so richtig warm? Bei uns im Allgäu haben die Belegstellen im Gebirge erst am letzten Wochenende im Mai geöffnet. Das heisst 40 Tage davor sollen Massen von Drohnen in den Völker gestiftet werden - so wie Salsero geschrieben hat.


    Auf Drohnen von drohnenbrütigen Völkern würd ich nicht unbedingt zählen - sind die richtig fit? Oder sind vielleicht "Minidrohnen" unterwegs.
    Würd lieber "Eile mit der Weile" sagen. Lieber mal 14 Tage länger warten, dafür meiner Königin die größere Auswahl gönnen. Nennt sich dann, "Sex sells".
    :cool:
    Gruß Ruth