Welchen Smoker verwendet ihr?

  • Hallo Freunde des Rauches,


    aus Neugierde frage ich hier mal in die Runde, welchen Raucher ihr verwendet, loben könnt oder vor Wut in die Ecke pfeffern wollt?
    Bin gespannt auf die Antworten (zumal ich eine Neuanschaffung plane:-) )
    Beebook

  • Dadant - Besser gehts nicht.

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Hallo !


    Hallo Freunde des Rauches,


    ............ welchen Raucher ihr verwendet, ..........


    Die Suchfunktion sollte dazu einiges zu Tage fördern.



    Wir haben den großen Rauchboy (meine Imkerin)
    und den kleinen Dadant (der Knecht).
    (Echte keine Nachbauten)


    Beide sind nicht schlecht ... und haben der eine da der andere dort Vorteile:
    Der Rauchboy läst sich für uns leichter und effektiver entzünden,
    der Dadant brennt dafür in allen Lebenslagen.


    Gruß
    der Bienen
    Knecht

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Keinen, sondern eine Pfeife (Alu Rauchbläser Primus).


    Wolfgang, der Heidjer

    "Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit." (v. Sören Kierkegaard)

  • Das Thema ist ätzend, weil hinreichen diskutiert.


    Der Geizige darf aus seinem alten Raucher den Einsatz rauswerfen ein Lochblechchenen (gibt es passend bei Spürgin um ein paar "Pfennige") einsetzen und schon hat er einen Dadantsmoker, welcher auch bald aussieht wie ein bunter Motoradauspuff. Wenn ich meine beiden Smoker zusammenstelle sieht der Dadant schon etwas billig aus. Aber er brennt und brennt und brennt.


    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Das Thema ist ätzend, weil hinreichen diskutiert.


    Jedes Jahr im Frühjahr kann man drauf warten - die Smokerfrage wird gestellt und mit Rauchboy und Dadant beantwortet :D

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Bei mir qualmt der "Ami Smoker".
    Der ist preiswert und ich hab null Probleme damit.


    Als Brennstoff nehme ich am liebsten Mulm (fast verrottetes Holz) aber auch den beliebten Rainfarn (der harzt aber sehr) oder Kräuterreste.


    Anzünden geht wunderbar mit einem kleinen Bunsenbrenner.


    MfG André

  • ich habe einen kleinen Smoker, verzinktes Blech für ca 17 Euro. Für meine 5 Völker hat es letzte Saison super gereicht. 1 Ladung reicht ca 1h, länger war ich eigentlich nie bei den Bienen. Leider habe ich den Smoker im Spätsommer mit den Ameisensäureschwammtüchern in einen Eimer gelagert. Schon nach 1 Woche schön Flugrost angesetzt. Ich denke dieses Jahr werd ich den weiter benutzen. Falls ich nächstes Jahr mehr als 15 Völker haben sollte, werde ich mir jedoch einen Edelstahlsmoker leisten.


    Stefan

  • Jedes Jahr im Frühjahr kann man drauf warten - die Smokerfrage wird gestellt ...


    So ähnlich wie die Frage nach den verschimmelten Waben! :lol::daumen:


    Gruß
    Bernhard