Waben Verschimmelt,Hilfe!!

  • Hallo aus Ostwestfahlen Lippe!
    Ich habe ein großes Problem mit einer meiner Beuten. Bei einer kurzen draufschau letzte Woche musste ich feststellen, das 4 von 10 Waben Verschimmelt sind , davon leider auch 2 Brutwaben?!! Die anderen 2 sind auch unerfreulich da es die beiden einzigen noch vollen Futterwaben sind. Was soltle ich nun tun? Alle verschimmelten Raus & neue rein? Oder doch eher hängen lassen?


    Viele Dank im Vorraus


    Dom

  • Nichts tun solange es noch kalt ist. Später eventuell wegsortieren und ausschmelzen. Oft werden die Waben von den Bienen geputzt, wenn sie gebraucht werden.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Genau.
    Ich möchte vor all zu großem Aktionismus warnen.
    Setzt euch noch ein paar Tage auf eure Finger, was das Öffnen der Beuten angeht.
    Ich halte mich an den alten Ratschlag, erst dann ein Volk aufzumachen, wenn ich das ohne Probleme im T-Shirt draußen aushalte.
    Wie es bei euch aussieht, weiß ich nicht, aber noch blühen Krokus, Schneeglöckche und Co.
    Noch ist Vorfrühling, sogar die frühesten Weiden sind erst weiß, von Blühen ist hier noch nichts zu sehen, und auch die Knospen meiner Obstbäume sind noch kaum geschwollen.
    Dom, wenn Du Panik hast, deine Bienen könnten hungern, dann schmiere ihnen ein Pfund kandierten Honig auf die Oberträger, sie werden sich freuen. Das geht schnell und kann auch bei Kälte gemacht werden.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • ... schadet der Schimmel den Bienen nicht, wenn sie ihn wegputzen?

    Rumwörschen schadet jedenfalls mehr. Da wo Bienen sitzen, machen sie sauber. Was sie wegfressen können, tragen sie im Darm weg und werfen es im Fluge ab. Schimmel stört eher den Imker als den Bien. In toten Bäumen schimmelt es ja auch. Ich erleichtere den Bienen die Aufräumerei. Aber die können das auch selbst ganz gut.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Vielen Dank für die vielen Antworten, Beute ist im Kaltbau mit geschlossenem Boden . Abwarten & Tee (mit Honig) trinken also... nur ist es für die Brut nicht schädlich ?

  • Hi Dom,


    wenn Zellen schädlich sind für die Brut, dann wird da auch kein
    Ei reingelegt.
    Gegenfrage: Wenn so viele Waben schimmelig sind, wie stehts um das Volk?

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Das Volk ist nicht das stärkste aber fliegt ,trägt an manchen Tagen ordentlich Pollen ein und eigentlich ( neben dem starken Schimmel ) ist die Entwicklung gut .