Wann neues Volk kaufen?

  • Hallo miteinander,
    möchte in diesem Frühjahr meine Völkerzahl (Zander) erhöhen. Zu welchem Zeitpunkt mach ich das am Besten?
    Schöne Grüße,


    miley

  • Hallo Jörg,
    ich hab zwei Völker, die zumindest schon brüten und fliegen - reingeschaut hab ich noch nicht. Hab im letzten Jahr zwei Ableger verloren und einen Schwarm aus Versehen "platt gemacht". Hat mir tierisch gestunken. Ich möcht auf jeden Fall noch zwei Wirtschaftsvölker dazustellen.
    Du meinst, ich solle bis April warten? Meinst Du wegen Futter-/ Trachtangebot? Warum erst so "spät"? (Du merkst schon, ich bin genau so heiß auf den Frühling wie die Bienchen.... kanns kaum erwarten...).
    Miley

  • In unserer Gegend sind Völker Ende April nur noch schwer zu bekommen.
    Ich würde mich auf jeden Fall Ende März schon einmal umhören!


    Gruß


    Frauke

  • Okay, vielen Dank für Eure Tipps. Ableger mach ich aus varroatechnischen Gründen auf jeden Fall, hab ja noch meine beiden Völker. Will aber noch zwei zusätzlich, um damit wirklich zu wirtschaften.
    Ich werd mich also langsam schon mal umschauen... im Verein gibts hoffentlich noch übrige Völker.
    Schöne Grüße,


    Miley

  • :mad:

    Hallo Miley,
    Völker dann kaufen wenn sie reif für den Honigraum sind und sich trachtmäßig schon gut selbst versorgen können. In meiner Gegend ist das auch meißtens ende April der Fall.
    Gruß Hermann


    Das Argument leuchtet mir ein.


    Mein Pate (der ist auch BSV) will mir die Völker schon in einer Woche richten lassen (die Völker sind nicht von ihm). In unserer Gegend (Südwesten der Republik, wir haben sehr mildes Klima) waren die ersten Reinigungsflüge in diesem Jahr wohl sehr früh (Mitte/Ende Februar). Jetzt macht ihr mich ganz nervös mit "Ende April". Was mach ich denn jetzt? Ich kann doch dem BSV nicht sagen, dass er keine Ahnung hat? :mad:

  • Servus Joew,

    Zitat

    In meiner Gegend ist das auch meißtens ende April der Fall.

    Ich bin in bayrisch-Sibirien zu Haus:wink:, in milderen Gegenden und Jahren so wie das letzte eins war kann natürlich früher gekauft/verkauft werden. Dein Pate wird schon wissen was er tut, vielleicht hängts ja auch damit zusammen das später nur noch schwer Völker zu bekommen sind.
    Gruß Hermann

  • Hallo joew!


    Bedenke - heuer wird der Preis heiß! Das soll heissen - a teurer Spaß. Wenn ich Du wäre würde ich bereits Anfang Mai Ableger machen (1 - 2 Brutwaben) und später ab Juni Königinnen von einem Züchter (von eurem Verein) kaufen. Is auf jeden Fall billiger! Einweiseln der Königin dann in einem Kunstschwarm. Hast dann im Juli im Altvolk kaum Honig, wg Kunstschwarm, aber auf die Weise 2 Altvölker und mind. 4 Jungvölker.
    Preise werden pro Volk so um 150 Euro (15 € pro besetzte Wabe - hier im Süden -) gemunkelt!


    Gruß
    Ruth

  • Hallo,


    ich würde auch den Weg über den Brutableger bevorzugen.


    Gründe / Vorteile:
    - erzeugt an den Bienenstandort angepaßte Königinnen, die unter Umständen besser als teuer zugekaufte sein können.
    - preisgünstig, da ein ohnehin vorhandener Bienenüberschuß sinnvoll genutzt werden kann (im Frühjahr mittels Brutableger, im Sommer durch Kunstschwärme)
    - eine evtl. aufkeimende Schwarmstimmung im Frühjahr wird gedämpft.
    - Guter Einstieg zur Beobachtung der kompletten Entwicklung eines Bienenvolkes quasi vom Start weg.
    - Einfachste, billigste und sicherste Möglichkeit für Einsteiger, ein Volk zu teilen und dabei zu vermehren
    - sollte es auf Anhieb nicht klappen (Weisellosigkeit) ist eine Rückführung ins Altvolk oder Zuhängen von Waben mit Eiern (Weiselprobe) möglich.

    Viele liebe Grüße aus dem Saarland!
    Kai Kopmeier
    __________________________


    Das Staunen ist eine
    Sehnsucht nach Wissen!

  • Hallo,
    zunächst mal danke für die vielen Antworten und Tipps, allerdings muss ich Euch nochmals darauf hinweisen, dass ich sowieso Ableger mache - gar keine Frage (Schwarmstimmung, Varroa...). Aber:


    Ich will in diesem Jahr mit mehreren Völkern arbeiten, sprich: Ich will die Völkerzahl aufstocken.


    Und dazu werde ich mir weitere Völker kaufen, hab jetzt ein Angebot bekommen für 120,- €/ zweizargiges Volk. Das mag ein anderer Imker vielleicht niemals tun (und lieber dieses Jahr mit Ablegerbildung überbrücken), aber ich habs dennoch vorweil mir zwei Völker zu wenig sind.
    Vielleicht könnt Ihr mir gerade hier weiterhelfen, denn ich wollte eigentlich wissen, wann die beste Zeit ist, um Völker zu kaufen und aufzustellen...
    Ich danke Euch herzlich,


    Miley