Jetzt behandeln?

  • Hallo Imkerinnen und Imker


    Ein erfahrener Imkerkollege hat mich heute mit dem Ratschlag überrascht, man solle unbedingt nächstens eine Varroa-Behandlung durchführen. Er hat sich deshalb eine Ladung Bienenwohl besorgt, mit der er eine "Blockbehandlung" (3 x behandeln innnerhalb von zwei Wochen) durchführen möchte. Ich konnte knapp dem Impuls widerstehen, meinen Oxalsäureverdampfer in Betrieb zu setzen :wink:


    Mir leuchtet ein solche Behandlung quasi auf Vorrat nicht ein. Dazu noch mit Bienenwohl. Anlässlich der Winterbehandlung "darf" man ja nur ein Mal OS träufeln. Auch ich habe mir vorgenommen, dieses Frühjahr die Varroaentwicklung, nicht nur die Entwicklung der Volksstärke, aufmerksamer als sonst zu beobachten. Um eben im Notfall Sofortmassnahmen ergreifen zu können. Aber sämtliche Wirtschaftsvölker gleich auf Vorrat behandeln? Vielleicht versteh ich das ja deshalb nicht, weil ich Anfänger bin?


    Was meint Ihr dazu? Habt Ihr in der nächsten Zeit irgendwelche präventive Massnahmen geplant?


    Gruss
    Daniel

  • Was meint Ihr dazu? Habt Ihr in der nächsten Zeit irgendwelche präventive Massnahmen geplant?


    Hallo Daniel,
    von mir ein klares Nein. Die hoffentlich wenigen Restmilben sind jetzt sicher in der wenigen Brut. Es bringt nichts jetzt mit OX in welcher Form auch immer die Bienen zu tracktieren.



    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Öhm,
    schreib bitte mal was du bisher behandelt hast? Also Sommer 2011 und ob/wann/wie eine Winterbehandlung.


    Also wer im Mai die Honigräume aufsetzen will, der soll/darf im März nicht mehr Behandeln. Mal abgesehen von der Entnahme des Verdeckelten Drohnenrahmens.


    Stefan
    der sich wundert, auf welche Ideen manche Leute kommen

  • Ich bin eigentlich zufrieden mit meinem Behandlungserfolg. Habe mit zwei Ablegern begonnen und beide sind jetzt munter am Pollen eintragen. Anlässlich der Winterbehandlung (Ende Nov.) sind bei mir noch Varroa im einstelligen Bereich gefallen. Momentan kaum natürlicher Totfall. Also alles im grünen Bereich :daumen: Ich plane drum gar nichts, ausser eben, ich hätte im Mai eine zu hohe natürliche Totfallrate. Meine Frage entspringt alleine der Neugier.
    Daniel

  • Dazu noch mit Bienenwohl. Anlässlich der Winterbehandlung "darf" man ja nur ein Mal OS träufeln.


    Hallo Daniel


    "Bienenwohl" hat wie auch z.bsp. "Beevital" ein um ein vielfaches geringere Oxalsäurekonzentration als 5%ige Oxalsäurelösung, deshalb ist die Anwendung (nach Anweisung des Herstellers) bei Notwendigkeit auch mehr als 1-mal möglich.
    Die Kontrollen und Anweisungen sind in jedem Fall zu befolgen.

  • Hallo Daniel


    eine dreimalige Behandlung mit Bienenwohl und das auch noch um diese Zeit habe ich noch nicht gehört. Meine Meinung, jetzt wird nicht mehr behandelt. Wie der Drohn schreibt sich um den Brutraum kümmern, das heißt es muss genug Futter vorhanden sein und auch Platz zum stiften für die Weisel. Den Honigraum kann man dann auch schon langsam vorbereiten mit Leerwaben und MW, damit es zu gegebener Zeitnit dem Draufsetzen zügig geht. :wink:

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo Daniel!


    Lass dich nicht aus der Ruhe bringen!


    Wenn du die Restentmilbung ordnungsgemäß durchgeführt hast, dann brauchst du bis etwa Juli vor dem Überhandnehmen der Milben keine Angst haben. Solltest du die Restentmilbung nicht durchgeführt haben, dann ist eine Behandlung um diese Zeit auch ein Unsinn, da nahezu alle Milben in der Brut sind. Außerdem könnten dadurch Rückstände in den heurigen Honig gelangen.


    Sollten dir die Milben über den Kopf wachsen, dann müsste man eine andere Lösung finden.


    MfG
    Honigmaul

  • Hallo ich bin zwar neu hier im Forum aber ich kann woll noch nichts machen das ist noch zu kalt für die Bienen es fliegt nicht eine und bei der Futterkontrolle hab ich gesehn das ein volk keinen honig mehr hatte zum glück hab ich noch genug warben aufgehoben die ich nun reinhängen kann mit der hoffnung das die Durchkommen mit freundlichen gruss aus dem norden hummel*2

  • Hallo Hans Holzwurm leider klemmt bei mir keine taste ich hatte mir viel mühe gegeben auch mal was zu schreiben da ich nicht so geübt am Rechner bin. Also verzeih mir wenn ich nicht so gut schreibe:-(