Worauf stellt ihr eure Beute

  • Auch ein gutes Argument!


    Dafür sind solche Böcke aber vermutlich attraktiver für Diebe, weil die dann auch gleich noch die Böcke mit einsacken könnten, was man bei ollen Paletten sicherlich nicht machen würde. Damit wäre der Schaden also größer...


    Dafür kannste aber deine Boden von der Beute am Balken festschrauben, und dann klaut keiner schnell fix alles so nebenbei:lol:

  • Moinsen,


    ich habe mir bisher immer die Wanderböcke, die man z. B. bei Wagner bekommt etwas umgewandelt nachgebaut. Geht ganz gut, aber man hat dann immer Holz in Spritzwasserhöhe. Irgendwann werden die vermodert sein. Für meine Minis habe ich dieses Jahr einfach diese Steine aus dem Baumarkt gekauft, die man für Hochbeete nehmen kann (also Oval bzw. Rechteckig ohne Boden). Davon nehme ich zwei je Seite und stelle die Übereinander. Drüber lege ich zwei Dachsparren bzw. Dachbalken (ne nach Beudentyp) und fertig ist der Beutenständer. Kostet nicht viel, geht schnell und der Boden ist Verwitterungsfest.


    Gruß
    Frank

  • Neben der Gerüstspindellösung hab ich nun auch welche auf Plastikpaletten - sind im Gegensatz zu Holzpaletten verwitterungsresistent. 4 Beuten gehen auf eine Palette ich kann sie verdreht aufstellen - somit weniger Verflug als in Reihe gestellt. Am Hang funktionieren sie natürlich nicht, die Unebenheiten im Flachen gleiche ich mit Dachziegeln aus.