• Moin ,aus dem hohen Norden ,


    eine Frage habe ich , sind IBC Container für die Honiglagerung ( umpumpen von einen in den anderen IBC Container ) geeignet , oder gibt es dort Bedenken ? Weiter suche ich Fässer aus Lebensmittel echten Kunstoff von einer Größe von
    500 Liter . Wer weiß wo man solche Größen beziehen kann ?


    Gruß


    Christian

  • IBC ist für die Lebendmittellagerung ideal.
    Honig jedoch ist dafür ungeeignet.
    Er läßt sich ganz problemlos einfüllen, geht aber nieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee mehr raus.
    Ansonsten mußt Du Dir mal Gedanken machen über die Oberflächenreaktionen, denn Honig soll aus gutem Grund möglichst luftdicht gelagert werden. Wenn nun in einem IBC von 1,4t = 1000Liter Fassungsvermögen, vielleicht nur 500kg Honig drin sind, wieviel Luft verbleibt dann? Und auf wieviel Oberfläche wirkt die ein?

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Wie bei fast allen Honiggefäßen wirst Du das Problem kriegen, daß der nur flache Boden des IBC bei zügigem Abpumpen fieskoser Stoffe, zu einem mangelnden Nachfluß führt. Du saugst praktisch von Anschluß zu Mitte schneller Honig weg, als "freiwillig" und der Schwerkraft folgend nachläuft. Je zäher bzw. cremiger Dein Honig wird, desto eher wird folglich Deine Pumpe Luft ziehen oder deso langsamer muß sie laufen.
    Ich kenne eine Berufsimkerei mit Homogenisiergefäßen mit trichterförmigem Boden. Das hat halt seinen Grund. :wink:

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Henry ()

  • IBC ist für die Lebendmittellagerung ideal.
    Honig jedoch ist dafür ungeeignet.
    Er läßt sich ganz problemlos einfüllen, geht aber nieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee mehr raus.
    Ansonsten mußt Du Dir mal Gedanken machen über die Oberflächenreaktionen, denn Honig soll aus gutem Grund möglichst luftdicht gelagert werden. Wenn nun in einem IBC von 1,4t = 1000Liter Fassungsvermögen, vielleicht nur 500kg Honig drin sind, wieviel Luft verbleibt dann? Und auf wieviel Oberfläche wirkt die ein?


    Oder wenn machbar mit Stickstoff beaufschlagen das kein Sauerstoff drann kommt.


    Gruß
    Wilhelm

    ** nur selbst rudern macht dicke Arme ** ** begin every day with a smile **

  • Problem ist die Feuchte ...

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder