Schadschwellen von Varroa

  • Egal ob per natürlichem Milbenfall, Alkoholauswaschmethode oder Puderzuckertest ermittelt, auf dieser kanadischen Webseite finden sich die jahreszeitlichen Schadschwellen von Varroa:
    http://www.capabees.com/main/files/pdf/varroathreshold.pdf


    Die decken sich mit den Angaben von z.B. Kefuss (Auswaschprobe + Brutprobe) und Büchler (Puderzucker), dass bis zu einem Befall mit max. 5% Varroa eine erfolgreiche Überwinterung ohne Behandlung möglich ist - von den unbehandelt überlebenden Völkern werden in der nächsten Saison keine Drohnen geschnitten und die Kö´s gezogen.


    Die Kanadier arbeiten ähnlich, mit einer integrierten Anwendung von Varroaziden, allerdings um Resistenzentwicklung der Varroa auf die bei ihnen angewendeten Mittel zu verlangsamen.
    Sie stellen die Varroaanzahl mit der vereinfachten Alkoholwaschmethode per Beeshaker fest. (Gibt´s den auch in Europa zu kaufen ?)
    Randy Oliver hat sich einen Beeshaker, er nennt ihn Miteshaker, selbst gebaut und getestet:http://scientificbeekeeping.co…-mite-monitoring-methods/ (scrollen zur Mitte des Dokuments)


    Gruß Molle


    P.S.: Randy Oliver zu den Schadschwellen der Varroa:http://scientificbeekeeping.co…ting-down-to-brass-tacks/

    „ Wir können weiter sehen als unsere Ahnen und in dem Maß ist unser Wissen größer als das ihrige und doch wären wir nichts, würde uns die Summe ihres Wissens nicht den Weg weisen.“