Übernahme von Bienenvolk im Februar?

  • Liebe Bienenfreunde,
    meine ersten zwei Beuten habe ich mir bereits Ende November von Massivholz-Tischler bestellt. Auch den Bezug von zwei Ablegervölkern habe ich mit einem lokalen Imker abgesprochen. Da ich vom 22. Februar bis zum 23. März ins Ausland reisen werde, haben wir die Übernahme für die Tage VOR meiner Abreise geplant. Ich halte das eigentlich für verfrüht. Zur der Zeit wird es draußen noch kaum etwas für die Bienen zu finden geben und noch recht kalt sein. Wie denkt Ihr darüber?


    Ich wünsche einen schönen Tag,
    Eckhardt Richter

  • Ich habe meine ersten Bienen letztes Jahr in der ersten Januarwoche bekommen. Da war es allerdings über 10°C warm, und ich habe nur die Beute in meinen Garten umgestellt (der eigentliche Umzug in die neue Beute fand dann erst Ende März/Anfang April statt, genau weiß ich es auswendig nicht mehr).


    Waben umhängen würde ich zu der Zeit nicht machen (da wird es noch zu kalt sein), Beute umstellen in Abhängigkeit von der Temperatur schon.

  • Wenn du nur die Beuten umstellen brauchst, wie Chris schon schreibt, ist das OK. Ein Umhängen in die neue Beute ist zu früh, es sei denn es sind 15 °C und dann wäre es auch nicht Optimal.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • sehe ich ähnlich wie Chris,


    "Wandern" mit der Beute, ist jetzt kein Problem. Aber schön sanft absetzen, damit die Wintertraube nicht abreisst und die heruntergefallenen Bienen nicht verklammen. Wenn man die Beuten nur innerhalb des Gartens von der einen in die andere Ecke stellen möchte, ist jetzt sogar eine gute Zeit dazu, da sich die Bienen im Frühjahr sowieso erst neu einfliegen und deshalb keine Verluste durch Verflug zu erwarten sind.


    Für einen Beutentausch - also Rähmchen aus der einen in die andere Beute umhängen, ist es jetzt zu kalt.


    Gruß
    Ludger

  • Was spricht dagegen die Bienen am 24. März zu übernehmen. Eine ideale Zeit, wie ich meine.


    Niemals würde ich im Winter ein Bienenvolk verstellen, außer ich bin aus irgend einem Grund gezwungen, den Standort zu wechseln. Zu groß wäre für mich die Gefahr, das die Bienen aus der Truabe aufgeschreckt werden.

  • Wenn der Abstand nicht groß ist, würde ich vor dem 24. März umstellen, um ein Zurückfliegen der Bienen zu vermeiden. Wenn der Abstand mehr als 8km beträgt, kann das irgendwann geschehen. Umstellen würde ich nach Möglichkeit bei Außentemperaturen oberhalb von 7°C, um ein Verklammen von herunter fallenden Bienen zu vermeiden.
    Gruß Ralph