Imkerhut reinigen

  • Hallo Imkerkollegen,


    mir fehlen Informationen zum Reinigen eines Imkerhutes.


    Hat jemand von euch Erfahrung in dieser Angelegenheit?


    Viele Grüße,
    Stefan

  • Ist mal ne gute Frage. Ich würde auch gerne meinen Hute UND meine Jacke sauber bekommen. In der Waschmaschine bei Pflegewäsche und niedrigster Schleuderzahl hat das fast nichts gebracht. Propolis ist zu hartnäckig.
    Auch ich halte ein heißes Programm sowie eine hohe Schleuderzahl für zu gefährlich.


    Gruß

  • Hi
    ich habe meine Jacke und den "Hut" getrennt (Reißverschluss), dann den Schleier so über die Krempe gezogen, dass er nicht lose herumhing und dann beide Teile bei 60 Grad in der Maschine gewaschen. Wurde schön sauber, Propolis blieb aber drin.


    Gruß Ulrich

  • Hallo Ihr Lieben,


    ich habe mal, nachdem ich mir meine Jacke-Schleier-Kombi beim Schwarmfangen (an einer Schlackehalde) eingesaut hatte das Ganze einfach bei 40°C gewaschen. Resultat - wieder einigermaßen sauber geworden, aber irgendwie war auch die Imprägnierung (Stärkung?) aus dem Gewebe raus und jetzt kommen die Stiche durch!


    Hat jemand einen Tipp, ob man irgendwie das Gewebe "stärken" kann?


    Gruß Jörg

  • Hallo Jörg,


    entweder Fertigprodukt kaufen wie z. B. das hier


    Oder selber machen: ganz normale Küchenstärke (Mondamin oder anderen Hersteller, Kartoffelstärke ist das): 2 Eßl in ein bisschen Wasser auflösen, dann in ca. 1 l kochendes Wasser, von der Kochstelle genommen, das nochmal kurz aufgekocht und ab in de Maschine zur Imkerkluft, Spülgang oder "Stärken".
    Wichtig: glatt aufhängen sofort, dann Bügeln (lassen:roll:). Geht natürlich auch die Hälfte bei nur einem Wäscheteil.



    Was ich echt blöd finde an meinen (geschenkten) Imkerblusen: Der Hutteil ist zwar abtrennbar mit Zipper aber hat einen Metallbogen in der Krempe. Paßt nicht in die Maschine; Herauspfriemeln füht zu grenzwertig unterdrückten Wutausbrüchen, noch mehr das wieder reinfummeln.
    Da hilft nur getrennt in die Badewanne und Handwäsche :-?....



    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Hallo Marion,


    Das gibt ein schönes Bild: Marion mit Imkerhut in der Badewanne. Klar folgt dann Handwäsche, aber von wem? Mir ist noch keine Badewannenmaschinenwäsche bekannt. Oder kann ich etwas Neues kennenlernen?
    (Bitte um Entschuldigung, Dein Text brachte ein Schmunzeln in mein Gesicht.))


    Alles Gute persönlich, für Deine Lieben, beruflich und in der Imkerei wünsche ich für 2012!


    Wolfgang

    "Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit." (v. Sören Kierkegaard)

  • Wolfgang!


    Hm, stimmt, Handwäsche in der Maschine ist aber sicher noch komplizierter:-D und so unbequem.


    Ich tendiere dazu, dem Imkerhut allein in die Wanne zu schubsen, das anzuwendende Waschmittel ist nichts für meine zarte Haut und die erlesenen Essenzen für mein Wannenbad zu schade für den Imkerhut (und uneffektiv), außerdem: Wer weiß wie die Bienen darauf reagieren.


    Schmunzelnde Grüße zurück


    und natürlich auch das Allerbeste Dir, deinen Liebsten und den Bienen selbstverständlich auch!


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Hallo Miteinander,


    im Etikett meines Imkeranzugs steht, er dürfe bei 60°C gewaschen werden. Wie aber sieht es mit Propolis und heissem Wasser aus ? Löst es sich weich geworden raus aus dem Gewebe, besteht doch sicherlich die Gefahr, dass es wieder erkaltet, im Pumpensystem feste Rückstände bildet und die Maschine zerstört ? - Gibt es dahingehend einschlägige Erfahrungen ?


    Viele Grüsse von Benjabien