Buch "Der schweizerische Bienenvater"

  • Kann jemand ein paar Zeilen zum Buch "Der schweizerische Bienenvater" schreiben.
    http://www.rhaetikon-verlag.at…2b/500316963c0bb0002.html


    Gibt es momentan in der 18. Auflage, weiß jemand von wann die ist?


    Mir ist der bisher nicht untergekommen, obwohl ich in den letzten 25 Jahren schon recht viel gelesen habe, vom "alten" Herold, über Weiß, natürlich Pfefferle, Bretschko (noch die Ausgabe ohne Moosbeckhofer), Tautz, Seeley, in letzter Zeit die beiden Stadtimkerbücher, das einzige deutschsprachige Buch zur Bio-Imkerei (naja, ... ;-), gerade passend zur Kerzenzeit Spürgin ... kann man beim Bienenvater noch was lernen? Oder soll man sich die 100 Eur sparen und irgendwann mal lieber das kaufen http://www.amazon.de/Honigbien…mas-Seeley/dp/3764356065/ (ok, nicht ganz ernst gemeint ;-)

  • ... kann man beim Bienenvater noch was lernen?


    Hallo Clemens,
    vom schweizerischen Bienenvater kann man auf jeden fall etwas lernen.
    Er ist für mich ein gut strukturiertes Nachschlagewerk, gelieder in fünf Bände (jeder Band ca. 100 Seiten). In ihm steht sehr kompakt das Grundwissen des imkerlichen Handwerks.


    Band 1: Imkerhandwerk
    Band 2: Biologie der Honigbiene
    Band 3: Königinnenzucht und Genetik der Honigbiene
    Band 4: Bienenprodukte und Apitherapie
    Band 5: Natur- ujnd Kulturgeschichte der Honigbiene


    Ich besitze die 17. Auflage und die ist 2001 erschienen.
    Eines muss man auch wissen, es werden das Magazin und der schweizer Kasten gleichermaßen behandelt, ohne eine Beute zu bevorzugen.


    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Hallo Clemens und alle an diesem Werk interessierten,


    vor ein paar Tagen habe ich mir den (aktuellen) Schweizerischen Bienenvater zugelegt. Es gibt ihn in D bei der Firme Bienen-Ruck. Es ist die 18. "nachgeführte" Auflage von 2003.


    Ich finde ihn sehr brauchbar. Die Informationen sind im Vergleich zu anderen Büchern knapp und klar gehalten. Auch wenn ich nicht in dem Schweizer Kasten und auch nicht in Magazinen imkere kann ich doch vieles aus dem Werk für mich anwenden. Die "Arbeitsanweisungen" sind sehr "universell" gehalten und für mich sehr leicht auf alle Bienenkastensysteme umzusetzen


    Alois

  • Hallo !


    Schauen doch mal hier:


    Der Schweizer Bienenvater im Imkerforum !


    Es ist in unserem Bienenbücherschrank eines der wenigen Bücher die regelmäßig in die Hand genommen werden !



    Achso so auch ohne schlechende Werbung:
    Jeder gute Imkereibedarf hat den Schweizer Bienenvater im Sortiment -
    selbst unser Kleiner drei Dörfer weiter, auch wenn der nicht gerade viel Literatur hat !


    Gruß
    der Bienen
    Knecht

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Bienenknecht
    sorry, ich wollte keine Schleichwerbung machen. Ich war nur so glücklich das Buch in D kaufen zu können. Ich hatte auch den Rhaetikon-Verlag angeschrieben und nach 7 Wochen eine Antwort erhalten, sie hätten so viel zu tun und ob ich die Bestellung noch aufrecht erhalten möchte. Aber da hatte ich eine Mail von o.g. Imkerhandel erhalten in der diese als Neuheit den Schweizer Bienenvater in ihrem Programm anpriesen. 2 Tage später war er in meinen Fingern.
    Ich habe mal nachgeguckt: sooo viele Imkereihändler haben ihn nicht im Programm, leider hat mein 2-meist genutzter Laden ihn auch, aber ein wenig versteckt. Direkt und über Tante google war er dort nicht zu finden.
    Alois

  • Hallo zusammen,


    das Standardwerk bei der Ausbildung von Imkern in der Schweiz, die in der Regel 2 Jahre dauert und sowohl Theorie als auch Praxis beinhaltet.


    Ich bekam es von meinem Paten fast von Anfang an mit auf den Weg und es hat mir bisher sehr gute Dienste geleistet.


    Meiner Meinung nach sollte es bei keinem Imker und vor allem bei keinem Anfänger fehlen.


    Grüsse von


    Petra

    - Ich benutze die Suchfunktion, bevor ich ein neues Thema eröffne! -

  • sorry, ich wollte keine Schleichwerbung machen. Ich war nur so glücklich das Buch in D kaufen zu können. Ich hatte auch den Rhaetikon-Verlag angeschrieben und nach 7 Wochen eine Antwort erhalten, sie hätten so viel zu tun und ob ich die Bestellung noch aufrecht erhalten möchte.


    Hi Alois, so ging es mir auch mit der Suche, bei Amazon gibts ihn nur über andere Händler von 95 bis 180 (!) Eur. Und bei den Imkerfachhändlern weiß man nicht unbedingt, ob es tatsächlich die aktuelle Ausgabe ist, die man bekommt. Habe jetzt direkt beim Rätikon-Verlag bestellt und hoffe, dass es keine 7 Wochen werden ...


    Die Angaben auf deren Website zu den Versandkosten sind übrigens etwas widersprüchlich. Einmal steht da "Dieser Titel wird direkt vom RHÄTiKONVERLAG nach Deutschland ausgeliefert.
    Daher beträgt das Porto nach Deutschland EUR 9,80." Beim Bestellen wird dann aber die Option "Buchversand kostengünstig und termingerecht von unserer deutschen Verlagsauslieferung bei München" angeboten. Mal schauen, was dann "termingerecht" bedeutet. Der Preis ist jetzt bei mir 72,25 EUR plus 3,80 EUR Versandkosten.


    Danke für die Hinweise! Ergebnis s.o.! ;-)

  • Der Preis ist jetzt bei mir 72,25 EUR plus 3,80 EUR Versandkosten.


    Gratuliere fast ein Schnäppchen.
    Mein "Der schweizerische Bienenvater", 17. Auflage, war damals 20 € teurer.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Eisvogel () aus folgendem Grund: Zufrieden Drohn?

  • Leider ging mit meiner Bestellung direkt beim Verlag über http://www.rhaetikon-verlag.at etwas schief. Obwohl ich eine Bestätigungsmail bekommen habe, ist die Bestellung angeblich nicht eingegangen, was ich auf Nachfrage beim Verlag erfahren habe. Obwohl auf der Website ein Versand über Deutschland angeboten wird, wurde mir per Mail nur ein deutlich teurerer Versand über Österreich offeriert. Nun habe ich nochmals meine Bestellung abgeschickt und hoffe, dass es dieses mal funktioniert. Man kann ja manchmal wirklich über Amazon & Co schimpfen, aber es funktioniert bei denen ... s. auch http://www.spiegel.de/wirtscha…ice/0,1518,805333,00.html

  • Hallo,
    der Schweizer Bienenvater wird neu aufgelegt und erscheint ca. April / Mai dann mit neuem Titel (Das Schweizer Bienenbuch), aktualisiert und in modernem Layout.
    Susanne