Kunstschwarm- Starthilfe mit was?

  • Mich beschäftigt eine wichtige Frage. Ich möchte gerne im Frühjahr eine Beute in meiner Schulimkerei-AG mit einem KS besetzen und gleichzeitig nur Anfangsstreifen geben. Bisher kenne ich es ja so, dass dann Zucker gegeben wird, um den Ausbau zu beschleunigen. Wie macht ihr das bei Biobetriebsweise? Honig in größerer Menge geben?


    Vielen Dank für Eure Hilfe.


    johannes

  • Hallo Johannes,
    wenn Du eine "Bio-Betriebsweise" anstrebst,
    musst Du ja in irgendeinem Verband sein.
    Dieser hat sicherlich auch Bestimmungen über das Füttern von Kunstschwärmen.
    Wenn überhaupt ein Kunstschwarm "Bio" ist...
    Meistens ist ja von echten Schwärmen die Rede - und diese haben ihren eigenen Vorrat mit.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Gib ihnen Honig,
    am besten verdünnt.
    Und wenn Tracht ist, sorgen die schon alleine für sich.
    Wobei Du, was Tracht angeht, sicher sein solltest, sonst verhungern sie Dir.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-


  • Wenn überhaupt ein Kunstschwarm "Bio" ist...


    Werden die dann nicht "vorweggenommene Schwärme" genannt und sind dann dadurch Bio? :wink: (Im Ernst, ich habe noch nicht den Unterschied zwischen "vorweggenommener Schwarm" und "Kunstschwarm" begriffen.)


    Achso, mit Honig füttern aber doch nur wenn es der eigene Honig ist, um sich nicht von irgendwoher Faulbrut-Sporen einzufangen, oder?

  • Hi Chris,


    das glaub ich Dir ja gar nicht!


    Vorweggenommener Schwarm wird mit einem und zwar mit einem schwarmtriebigen Volk gebildet, d.h. mit der alten Königin und es sollten Weiselzellen angelegt und bestiftet sein.
    Möglichst lange warten aber eben Bildung noch vor der Verdeckelung der Weiselzelle(n). Somit kommt er dem echten Schwarm recht nah bzw. enthält eben Schwarmbienen, es wird ihm ein besserer Bauwille nachgesagt.


    KS ansonsten auch wild gemixt aus mehreren Völkern und Fremdkönigin gekäfigt dazu zu jeder beliebigen Zeit, das wird dann schon "künstlicher".
    :u_idea_bulb02:


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper