Bauanleitung .....

  • ..... Schritt für Schritt für eine Bienenschauer bzw Bienenhaus auf guten Fotos könnt ihr bei Interesse auf meiner Seite sehen. Habe mir 2009 ein Bienenhaus gebaut, daß ich 2010 wegen eines Umzuges nach Norderney arbeitsbedingt verkauft habe. Ich wollte von der sch..... Arbeitslosigkeit weg und habe meinem Vater 2 Beuten daheim gelassen. Als ziemlich unerfahrener (mein Vater) wollte ich ihm nicht 9 Völker aufschwätzen. Der Umzug für mich und meine Frau hat sehr viel Geld gekostet und ich konnte zu diesem Zeitpunkt das Geld gebrauchen. Gerade auch deswegen noch weil ich fast das siebenfache 600,-€ als ich investiert habe rausbekommen habe. Jetzt steht es auf einem Weinberg " i de Palz " ! Nach 2 Wochen in Norderney hat sich unser Söhnchen Finley angekündigt und die blöde Tuse von Chefin meiner Frau hat sie gekündigt (hätte sie dafür anzeigen können) weil sie gerade schwanger wurde. Alleine hättich in dem sündhaft teuren Norderney keine Familie ernähen können. Und so habe ich mein Bienenhaus "verloren". Ich könnte jetz noch heulen. Naja, das bringt mich aber auch nicht weiter.


    Hier mal der Link zum nachbauen: http://biehoink.wordpress.com/category/e-unsere-imkerei/


    Das Bienehaus, von dem ich hier im Forum bereits schrieb, habe ich mir abgeschminkt. Schrott brauche ich jauch nicht. Nun bin ich gerade dabei den Unterbau für meine neue Bienenschauer zu bauen. Und glaubt mir, DIE GEHT NICHTMEHR AUS MEINEM GARTEN. Es sei denn ich ziehe um und finde für mch und die Schauer einen guten Standplatz.


    Auch das werde ich bald auf meiner Seite dokumentieren.


    Viel Spaß beim Anschauen!


    Nachtrag: Das Haus ist für fast alle Beutengrößen außer z.B für Golz, oder Trogbeuten geeignet.


    Matthy

    Imkerlichen Gruß vom Kuppenlandimker

  • Danke für den Link, sieht klasse aus, nur etwas zu niedrig finde ich.


    Zu der Thematik mit deiner Frau - ich bin selbst Arbeitgeber und kann dir sagen, dass deine Frau mit einem ärztlichen Attest (kann auch ein paar Tage nach Ausspruch der Kündigung sein) nicht gekündigt werden darf. Die Kündigung ist unwirksam und MUSS zurückgenommen werden. Es gibt hier keine Ausnahme. Nichtmal Probezeit greift hier.


    Bei Fragen - PM


    Gruß Peter

  • Schöne Fotos, aber es handelt sich hierbei doch mehr um einen Bienen-Unterstand als um ein Bienenhaus. Gehe ich richtig in der Annahme, dass man so etwas auch ohne Genehmigung auf sein Nicht-Bauland stellen darf?
    Ich spiele ebenfalls mit dem Gedanken so einen Unterstand zu bauen, hoffe du hast nichts dagegen wenn ich deine Fotos als Vorlage verwende :)
    Ich bin nur noch auf der Suche nach einem passenden Standort, bisher habe ich nur die Wahl zwischen viel Sonne aber stark winexponiert und wenig Sonne aber besser windgeschützt. Trachtangebot ist in beiden Fällen eher spärlich- Raps, Wald, Rotklee und vereinzelte Obstbäume- aber ich will den Bienenstand zu Fuß erreichen können.

  • Danke für den Link, sieht klasse aus, nur etwas zu niedrig finde ich.


    Gruß Peter


    Bitte Bitte, das mach' ich doch gerne. Die Neue "Bienenschauer" bekommt eine schöööne Farbe, die mir gut gefällt. Und zwar ist das so im Stiel von Schwedenhäusern. z.B. rot mit weiß gestrichenen Balken, oder blau mit weißen Balken. Dieses blaue findet man auch oft in nordeuropäischen Fischerdörfern und sieht m.E.nach wunderschön aus.
    Naja, wie gesagt jetzt steht der Ständer und der Beton kann trocknen bis der richtige Frost kommt. Das dauert eh noch mind. 8 - 10 tage. Bis dahin ist er noch nicht in Sicht, der kalte Winter. :wink:

    Imkerlichen Gruß vom Kuppenlandimker

  • Schöne Fotos, aber es handelt sich hierbei doch mehr um einen Bienen-Unterstand als um ein Bienenhaus. Gehe ich richtig in der Annahme, dass man so etwas auch ohne Genehmigung auf sein Nicht-Bauland stellen darf?
    Ich spiele ebenfalls mit dem Gedanken so einen Unterstand zu bauen, hoffe du hast nichts dagegen wenn ich deine Fotos als Vorlage verwende :)
    Ich bin nur noch auf der Suche nach einem passenden Standort, bisher habe ich nur die Wahl zwischen viel Sonne aber stark winexponiert und wenig Sonne aber besser windgeschützt. Trachtangebot ist in beiden Fällen eher spärlich- Raps, Wald, Rotklee und vereinzelte Obstbäume- aber ich will den Bienenstand zu Fuß erreichen können.


    Es handelt sich eigentlich um eine Bienenschauer. Als ich sie mit den Hinterbehandlungsbeuten besetzt habe, habe ich sie als Bienenhaus bezeichnet, weil ich eigentlich mit der Zeit hinten noch einen Anbau dranmachen wollte und es somit zu ist. Quasi ein Bienenhaus.
    Also hier bei mir (Hessen) habe ich vom Bauamt die Genehmigung für ein Bienenhaus von 3 x 3 x 3 Metern, oder auch 6 Meter breit und max 1m tief bekommen. Die machen mir in meinem großen Garten keinen Stress. Habe zu den 4 Nachbargrundstücken an den engsten Stellen je mind. 15 - 20 Meter Platz. Besser geht es garnicht.
    Ich habe nix dagegen wenn jemand die Bilder auf seinem Laptop speichert, oder kopiert, als Beispiel. Kein Thema. Nur keine Veröffentlichung will ich nicht. Alles andere ist OK! Ok? :wink:

    Imkerlichen Gruß vom Kuppenlandimker

  • Selbst bei der Veröffentlichung bin ich jetzt nicht so kleinlich. Will eben nur gefragt werden wo sie sind und die Bilder nicht geklaut bekommen. Wenn ihr Interesse an einer Veröffentlichung habt, könnt ihr mich ja fragen und dann finden wir bestimmt gemeinsam eine Lösung. NEEE es geht mir nicht um Geld. Soviel nur mal vorweg. :)


    Matthy

    Imkerlichen Gruß vom Kuppenlandimker

  • ...Die Neue "Bienenschauer" bekommt eine schöööne Farbe, die mir gut gefällt. Und zwar ist das so im Stiel von Schwedenhäusern. z.B. rot mit weiß gestrichenen Balken, oder blau mit weißen Balken. Dieses blaue findet man auch oft in nordeuropäischen Fischerdörfern und sieht m.E.nach wunderschön aus.


    Ich bin mehr für Tarnanstriche - wenn überhaupt und verstecken hinter Büschen...

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hi 'Kuppler' Matthy,
    genau nach so einem Bienenschauer haben wir gesucht.
    Bei uns weht immer der Wind. Das wird gleich nächstes Jahr in Angriff genommen,nur hinten noch mit schützenden Türen.


    Ein richtiges Bienenhaus mit Ablagen und allem Drum und Dran würde uns viel teurer kommen. Das ist vollkommen ausreichend,Dankeschön für deine erklärenden Fotos.:daumen:

    Gruß Bruno *Was wir wissen,ist ein Tropfen;was wir nicht wissen,ein Ozean.* (Newton)

  • ..... Schritt für Schritt für eine Bienenschauer bzw Bienenhaus auf guten Fotos könnt ihr bei Interesse auf meiner Seite sehen.
    Hier mal der Link zum nachbauen: http://biehoink.wordpress.com/category/e-unsere-imkerei/


    Auch das werde ich bald auf meiner Seite dokumentieren.


    Viel Spaß beim Anschauen!


    Hallo Kuppenlandimker!


    Ich hatte Interesse, aber hinter deinem Link findet sich nichts mehr und dabei ist doch noch nicht mal ein Jahr seither vergangen! :confused:
    Leider hatte ich daher keinen nennenwerten Spaß beim Anschauen - ist es noch möglich, deine Bilder und Dokumentation zum Bienenhaus/-unterstand woanders zu sehen?


    Gruß
    hornet