• Hallo an alle Imker,


    möchte mit 32mm Abstand arbeiten. Kann mir jemand eine Bezugsquelle für 32mm Hoffmann-Rähmchen verraten.


    Besten Dank aus Berlin

  • Hallo Arakadaschin,
    das ist doch nicht mehr Mode. Man hat jetzt Naturbau.:oops:


    Deine DN-Leisten sind 25 mmm stark, dann nehme Polsternägel als Abstandshalter. Die haben 7mm, dann stimmts.


    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Remstalimker () aus folgendem Grund: Wegen unsachlicher Antwort ergänzt.

  • Hallo Remsi,


    ich hab 32 und Naturbau aber nicht weil es in Mode ist.:wink:


    Und Weber hat meines Wissens keine fertigen 32 mm Hoffmann. Ich hab meine immer nachgearbeitet, als ich diese Abstandregelung noch verwendet habe.

  • Äh, ich habe auch nicht gesagt, dass er Hoffmann nageln soll. Er will da wohl testen, ob die versprochenen Erfolge eintreten und da finde ich dies einen guten Vorschlag und da bietet sich das Rähmchen o.H. mit Polsternägeln an. Ich habe nie behauptet, dass Weber diese Rähmchen hätte. Sabi(e)ne hat da Wagner empfohlen.


    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:


  • ich hab 32 und Naturbau aber nicht weil es in Mode ist.:wink:


    Und Weber hat meines Wissens keine fertigen 32 mm Hoffmann. Ich hab meine immer nachgearbeitet


    Ohne alle info hättest sie bestimmt auch nicht in Einsatz.:lol:
    Ein gewisser Hang zur Mode is somit nicht grundsätzlich verwerflich.
    Sagst du mir welche Rähmchen wessen Anbieters du umgearbeitet hast und bevorzugst?

    Gruß Bruno *Was wir wissen,ist ein Tropfen;was wir nicht wissen,ein Ozean.* (Newton)

  • Hallo Remsi,


    ich hätte den zweiten Satz extra mit Zitat versehen sollen, war nämlich auf Sabine bezogen.:oops:


    Hallo Bruno,


    ich hab Zander 1,5 von Weber. Hab da die Seitenteile an der Kreissäge nachgearbeitet damit die Polsternägel den erforderliche Abstand ergeben. Der Aufwand hält sich in Grenzen.
    Jetzt hab ich zusammen mit einem Kollegen bestellt (hauptsächlich halbe Honigraumrähmchen), der einen größeren Posten Rähmchen in Tschechien fertigen lassen hat.
    Hoffmann ist Vergangenheit für mich, die ließen sich nur mit Mühe ziehen und der Abstand wurde auch immer weiter, wenn man nicht jedes mal abgekratzt hat.
    Polsternägel sich für mich die einfachste Lösung.

  • Hallo zusammen,


    ich habe mal einfach normale Hoffmannseitenteile mit einer kleinen Schraubzwinge zusammengeschraubt und dann mit dem E-Hobel "schlanker" gemacht. Von 35 auf 32mm, natürlich vor dem Nageln ... ging ganz gut.
    Ansonsten sind mir die Polternägel deutlich lieber.


    Frage by the way:
    Hat jemand eine bessere Bezugsquelle für vernickelte Polternägel - besser als 3€/100Stck. ???


    Gruß Jörg

  • Hallo Markus,


    verstehe ich das richtig, die Schrauben werden statt der Polsternägel verwendet? Wie machst Du das, das die alle den selben Abstand haben? Jedes Mal nachmessen ist recht zeitaufwändig.
    Und nicht zuletzt, was kosten die Teile im Vergelich zu den Polsternägeln. Edelstahlschrauben sind normal nicht grad billig.


    Und wenn ich das richtig verstehe, liegt der Kopf der Schraube am anderen Rähmchen auf, also im Vergelich zum Polsternagel der nur mit der Spitze aufliegt, eine relatib große Fläche die mit Propolis verklebt wird.