Bienen auf Herbstaster

  • Ich kann einen regen Beflug der Aster bestätigen:



    (Die Biene sitzt auf der Blüte unten links.)


    Wir haben mehrere dieser Astern im Garten und sie werden gut beflogen.


    Gruß
    Bernhard

  • Hi,
    bei der vergangenen Schönwetterperiode( ende September anfang Oktober) flogen die Bienen etwa ab 10/11 Uhr die Herbstastern sehr gut an.
    Pollensammlerinnen hab ich da nicht beobachtet!
    Folglich gab es dort leckeren Nektar.
    -Uwe

    Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe. (René Descartes)

  • Ich habe letzten Herbst eine 8m lange Raublattasterhecke angelegt, da ist immoment insektenmäßig der Teufel los. Pro Meter sitzen mindestens 10 Schmetterlinge plus jeder Menge Schwebfliegen und auch die Bienen sammeln wie verrückt Nektar. Besonders freue ich mich über die Falter, seit ich die Wiese hinter'm Haus nicht mehr mähe, sind hier auch Arten, die ich schon lange nicht mehr zu Gesicht bekommen habe...


      


      

  • Die Schilfecke bekämpfe ich seit etwa einem Jahr. An derer Stelle habe ich Herbstastern und Krokusse gepflanzt. Ich denke Krokusse und Astern können gut miteinander zu Recht, denn wenn die zweiten anfangen richtig zu wachsen, sind die ersten schon am Zurüchziehen.


    Auch Pollen wird fleißig von den Astern gesammel. Orangene Farbe hat der.


    LG Salero

    imkere als Hobby seit 2011 mit Dadant