Anzahl derbehandlungen mit dem Nassebheider

  • Hallo,


    ich behandle erstmalig mit dem Nassenheider Verdampfer, dort wird in der Anleitung empfohlen jetzt nocheinmal für 10 Tage Ameisensäure zu verdampfen. Mit der Schwammtuchmethode hatte ich nur im Sommer und dann im Winter behandelt. Was haltet Ihr von einer zweiten Behandlung jetzt und dann noch einmal Ende Oktober.


    Gruß Micha


  • Was haltet Ihr von einer zweiten Behandlung jetzt und dann noch einmal Ende Oktober.


    Wieviele Milben fallen denn z.Z. täglich pro Volk?
    Vom natürlichen Milbenfall (oder besser: Milben von den Bienen auswaschen) würde ich es abhängig machen, ob nochmal zu behandeln oder ob es entbehrlich ist.

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • Hallo Michah!


    Wenn ich das richtig sehe, dann sprechen wir vom Nassenheider-Horizontalverdunster. Die Oktoberbehandlung sollte die Restentmilbung ersetzten. Ich bin zwar ein Anhänger des Nassenheider-Horizontalverdunsters und kann dieses System jedem Imker empfehlen, aber die Restentmilbung führe ich im Dezember mit Oxalsäure durch.


    Ich behandle unmittelbar nach dem Abschleudern, etwa um den 20. 07. herum und dann nochmals um den 15.09. herum. Mit den beiden Behandlungen und der Restentmilbung komme ich locker aus. Anführen möchte ich noch, dass mir die empfohlene Behandlungsdauer viel zu lang erscheint. Ich nehme für ein 2-Zargen Zandervolk ca 120 ml AS (85 %) welche nach 4 - 5 Tagen verdunstet ist.


    MfG
    Honigmaul