Mäusegitter 6mm

  • Hallo ,


    nachdem ich eine Rolle mit 6mm Mäusegitter gekauft habe und ein Volk probeweise damit "gesichert" habe komme mir Zweifel.
    Die Immen müssen sich scheinbar ganz "schön" quälen um durch die Gitter zu gelangen.
    Ferner höre ich das 8mm genügt und bienenfreundlicher sein soll.
    Was denkt Ihr ?


    Gruß
    Wolfgang

  • Habe letztes Jahr auch eine Rolle 6 mm gekauft - und dann doch nicht angebracht, weil die Bienen irgendwie nicht geschmeidig durch kamen. 8er funktioniert wesentlich besser. Die 6 mm kann man dagegen gut gegen den Specht als Hackschutz rund um die Beute befestigen. Ist ja auch bald schon wieder soweit...


    Gruß, Henrike

    Das Ganze ist mehr als das Summen seiner Teile.

  • Mit Fluglochkeilen sieht die Sache allerdings auch etwas anders aus.


    Wir hatten ausdrücklich über Gitter geredet. Den Beispiel-Fluglochkeil hat sie zunächst verteufelt, dann zerbrochen und einem der Jungimker beinahe an den Kopf geworfen ;)
    (Der hatte auch noch das kleinste Flugloch mittig, also nicht einmal für Ableger brauchbar.)

  • Tach auch,


    Schädellänge der Zwergspitzmaus ist unter 17 mm, das ist ein Bestimmungsmerkmal. Wer nachmessen und rechnen will: S. 11, hier
    Wenn man jetzt mal guckt, dass das Verhältnis Höhe und auch Breite des Schädels zur Länge nicht grösser als 1:2 ist, dann passen 8 mm ganz gut. Wo der Kopf durchgeht, schiebt sich der Rest hinterher.
    Wiegt grad mal 4 g so ein Tierchen. Fressen muß es allerdings wegen der ungünstigen Massenverhältnisse für seinen Hochtoutstoffwechsel 8 g Nahrung, wohlgemerkt ein Fleischfresser ist`s.
    Hm - wieviel wiegt so ne Biene?
    *tippsel-tippsel* macht der Taschenrechner.....


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Hm - wieviel wiegt so ne Biene?


    Wenn mich mein Zahlengedächnis nicht trügt, 100mg. Macht 80 Bienen pro Tag, wenn die Maus die komplette Biene frisst (Tut sie nicht, die fressen nur den Brustkorb, weiss ich von meinem Mäuseschaden).
    Wären 80 Bienen pro Tag, was im Sommer sicher nicht viel wäre. Im Winter eine Woche mit so einer Maus könnte wohl schon tödlich für ein Volk sein...