Gitterboden aus Aluminium Fliegengitter?

  • Moin,
    meine Standesamtlichezuteilung hat mich mit zu Aldi geschleppt.
    Dort habe ich ein Fliegendrahtgitter aus Aluminium gefunden, das 120cmx60cm groß und eine Machenweite von ca. 3mm hat.
    Soll angeblich auch Nagersicher und Ungeziefersicher sein!
    Hat jemand schon Erfahrungen mit solchen Alugittern oder sollte man doch lieber Edelstahl nehmen, wie es einige beschrieben in den Bauanleitungen?
    Warum ich das alles schreibe ist eigentlich der Preis von nur 3,49 €! Daraus könnte ich immerhin mindestens 3 Böden bestücken!
    Bei meinen ersten selber gebauten Böden hatte ich Edelstahlgitter und das hat mal eben 20 € den Quadratmeter gekostet!
    Erstmal,
    Borderbee

  • Hiho!


    Möglicherweise sind die Alu-Gitter sicher gegen Mäuse und Ungeziefer, aber wie sieht s mit der Ameisensäure aus?


    Ich habe dieses Jahr meine Schwammtücher aus den Beuten genommen und mit dem letzten anhaftenden Säureresten zusammen mit meinem (Nichtedel-) Stahlsmoker in einen Eimer gepackt.
    Nun habe ich einen rostbraunen Smoker ;)


    Ich befürchte, dass das Alugitter nach 1 Saison AS-Behandlung nicht mehr nagersicher ist;)


    Stefan


  • Ich befürchte, dass das Alugitter nach 1 Saison AS-Behandlung nicht mehr nagersicher ist;)


    glaub ich eher nicht, Alu sollte durch die Oxidbildung sehr gut gegen Säuren geschützt sein.


    In der Tat ist der Preis verlockend, und einen Versuch durchaus wert


    Gruß
    B.H.

  • Die Kellergitter gibt es morgen bei Lidl.. Davon werde ich mir auch wieder welche holen! Im letzten Jahr habe ich diese bereits dort gekauft und für Ablegerkästen und Kunstschwarmkästen verwendet. Keine Probleme bis jetzt!! Weder mit As noch mit Os!! Und der Preis ist absolut Top!!


    Gruß Volker

  • Hallo !


    Ich habe mir aus diesem Alu Fligengitter vor zwei Jahren mal 4 Böden Einfachböden gebaut, Dachlatte ge-sechs-telt, Gitter dazwischen ...


    Bewährt hat es sich nicht:


    Die Gitterpunkte sind nicht verbunden, bei der geringsten Berührung verschieben sich die Drahtquadrate,
    das Alus reist schnell, den Boden einmal über den Kofferraumboden geschoben (Golf3)
    und die Bienen haben Ihren zweiten Ausgang.


    Ich würde es nicht mehr für diesen Zweck kaufen.


    Besser ist das 2,8mm Kunststoffgitter aus dem Imkereibedarf ...
    ... es gehen auch dies Rautenförmige Baugitter zum Verputzen.
    Da werden aber praktisch keine "Kleinmengen" von verkauft.


    Gruß
    der Bienen
    Knecht

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Hallo zusammen,


    ich habe auch schon alles ausprobiert ...
    Das Baugewebe ("zum Verputzen") nagen die Bienen wirklich durch. Die Alu-Gaze (Fliegengitter) reißen schnell ein, wenn z.B. ein Rähmchen druchdrückt o.ä.
    Weil ich nicht wandern will werde ich wohl weiter die Alu-Gaze verwenden. Alu hat mit der AS kein Problem.



    Gruß Jörg

  • Ich verwende ausschließlich Edelstahlgitter. Gibt nie Probleme.
    Da ich meine Zargen selber baue, spare ich schon genug ein.
    Seid nicht so geizig. 1 Gitter pro Volk...:roll:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Moin Hardy,
    hast ja recht, wenn man es bei ein oder zwei Beuten beläßt.
    Ich möchte aber einige Beuten und Schwarmkästen mehr bauen in diesem Winter!
    Da Spare ich sicher insgesamt schon 100 Euro nur an dem Gitter und was man davon alles an Holz für die Beuten kaufen kann muß ich Dir wohl nicht sagen ;)
    Erstmal,
    Borderbee

  • Habe bei einem Teil meiner Segeberger Unterböden auch Alu-Gitter und keine Probleme.
    Kannst Du ohne Bedenken nehmen wenn Verarbeitung solide ist , d.h. Drähte sich nicht versachieben können und eine Stärke von wenigstens 1 mm haben.


    Gruß hannes

  • Hallo Borderbee,


    weil der Bienenknecht in Beitrag 5 schreibt, dass die Kombination von diesem Gitter mit einem golf 3 nicht funktioniert. :-D


    Moin nochmal,
    nun habe ich es gerafft!!!
    Also erst mal eh ein unpraktisches Auto wenn es kein Kombi ist
    und zweitens habe ich noch genug Saft in den Armen die hin zu stellen und nicht zu schieben ;)
    Außerdem wird das Gitter doch nicht direkt drunter gemacht,oder Baue ich zu kompliziert? ;)
    Erstmal,
    Borderbee