Brutfreiheit meiner Wirtschaftsvölker

  • Hallo


    hab gestern noch in den letzten 30 Wirtschaftsvölker Königinen gewechselt und dabei keine Brut
    mehr in den Völkern gefunden, Die Völker stehen im Hochgebierge auf ca 1500 mMh
    Wer hat auch schon von euch Brutfreie Völker ?
    MFG
    sarner

  • Ich hab meine Bienen auf 600 bzw. auf fast 1000 Metern stehen, beide tragen noch fleißig Pollen ein, woraus ich schließe das sie noch brüten, ich habe heuer aber auch kein einziges Altvolk. Öffnen tu ich die Völker schon einige Wochen nicht mehr.
    Auf 1500 Metern kann ich mir gut vorstellen das die schon aus der Brut sind, wird auch bei uns nur noch 2 oder 3 Wochen dauern.

  • Hallo ihr Lieben,


    ich schon. :roll:
    Meine stehen zwar auch "nur" auf 300m, aber mir ist es wichtig, dass sie jetzt noch brüten.
    Tun sie auch, und zwar alle.
    Teilweise noch recht grosse Brutflächen, èber teilweise 4 Waben Dadant.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Sarner, wird da der Winter nicht etwas zu lang, mit den kurzlebigereren B? Ich war dieses Jahr in der Schweiz (In Sarnen), da haben sie ab 500 m praktisch nur noch Schweizer Nigra. Natürlich bestens angepasst. Wie lange bist du schon auf 1000m?

  • Hallo Mr. BeanE,
    na, dann hätte ich ein Problem.
    Z.B. Weisellosigkeit.
    Und im Frühjahr keine Völker mehr.
    Jetzt kann ich notfalls noch eingreifen und eine Jungkönigin einweiseln, im Frühling ist das Volk perdu.
    Hier bei uns brüten die Völker noch, und jede noch erzeugte Winterbiene ist mir willkommen.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Hi Michael,
    das klingt schon ganz anders und ist schlüssig.
    Ich las es so, dass ohne Brut mit Kö, sonstirgendwie nachgeholfen wird.


    -Uwe

    Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe. (René Descartes)

  • Ach so, pardon,
    nein, ich lupfe bei allen Völkern kurz den Deckel und schaue von oben in die Wabengassen, ohne großartig in den Völkern rum zu murksen.
    Um die jetzige Jahreszeit haben die Bienen noch immer größere Brutflächen, wenn ich diese sehe, schätze ich kurz die Futterrreserven ab und entferne das noch immer auf den Rähmchen liegende Schwammtuch.
    Wenn alles okay ist, gebe ich den Adam-Fütterer für die Bienen frei, damit sie ihn ausputzen können. Gleichzeitig entferne ich die Varroa-Schublade, die ich wegen der Wespen immer noch eingelegt hatte. Das ist dann so ziemlich die letzte Aktion für dieses Jahr.
    Bei Völkern ohne oder mit nur geringer Brut schaue ich mir die Sache genauer an und löse ggfls. das Volk auf oder weisele um.
    Völker mit zu wenig Vorräten werden nachgefüttert, die KS aus dem Juli sowieso. Diese haben teilweise jetzt 4 Waben Dadant an auslaufender Brut.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Hallo auch ich habe tatsächlich ein Volk das absolut nicht mehr brütet...??? Alle anderen Ableger/Völker brüten noch.... dies habe ich bisher so noch nicht erlebt....(Standort Tornesch Schleswig Holstein) das Volk welches nicht mehr brütet wurde im Juni als KS gebildet mit Inselbegatteter Königin (Zuchtkönigin für nächstes Jahr)

    Biene-Buckfast ;Bienengiftallergiker-Rastklasse 4 ---Kann die Finger nicht von den Bienen lassen jetzt Dadant US 12 er Holz + Mini Plus

  • Ich habe meine Bienen auf ca.650m ü.d.M. stehen und habe auch festgestellt, dass ein Volk, (war mein stärkstes unterm Jahr) auch schon aus der Brut ist! Bei den anderen fehlt auch nicht mehr viel.
    Hat das vielleicht mit dem heurigen frühen und warmen Frühjahr zu tun?

  • Ich habe vier Völker, deren Königinnen stammen alle von Ende Juni. Mitte Juli mit Milchsäure behandelt. Anfang August waren noch Eier und alles vorhanden und kaum Varroabelastung. Seitdem nur immer kleine Mengen zugefüttert und nicht mehr gründlich durchsucht............
    Nun sehe ich bei allen vier Völkern überhaupt keine Brut mehr, bzw. nur Reste verdeckelter Brut.......aber viele Bienen, die fleissig sammeln, auch Pollen. Die Königinnen hab ich nicht finden können und bin jetzt völlig unsicher, ob es sie noch gibt und ob ich schnell umweiseln muss. Die Bienen verhalten sich aber relativ normal.


    Wer kann mir einen Rat geben??


    Vielen Dank!!