Was ist das denn

  • Hallo, heute war ich in meinem Bienenhasu und habe seltsame Waben auf einem Runterliegenden Deckel gesehen, diese (ich nehme an es waren Bienen) waren riesig, so etwas habe ich noch nie gesehen. Kennt sich jemand mit Wildbienen aus?
    Irgenwie fehlt mir aber leider die Berechtigung hier ein Foto hochzuladen, warum auch immer.
    Kann ich jemanden der sich auskennt das Bild zumailen der mir sagen kann was das ist, oder hat jemand die Berechtigung ein Foto hier einzusetllen dann bitte ich um die email Adresse, denn ich denke das interessiert jeden, das war schon super interessant.


    Einfach melden und ich schicke das Foto zu

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Aton ()

  • Hallo Anton aus .....Tirol ? :wink:
    Das funktioniert allererste Sahne als Spenderbiene :wink:


    Für dieses Bild lass uns einen Deal machen. Du füllst Dein Profil richtig aus und überdenkst die Sache "Spenderbiene " für zukünftiges Bildmaterial.
    Dafür lade ich Dir jetzt das Bild hoch......wenn Du es mir schickst :wink:


    Ist das ein Wort ?


    Bestgelaunte Grüße aus dem Norden
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • ....na, dann stemm mal die Hacken in den Teer :wink:

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Ha,


    tachchen,


    ganz einfach: Du füllst Dein Profil aus, und wenn Drohne Daniel das gesehen und gelesen hat:wink:,
    dann schickt er Dir per PN sicherlich ne Adresse, wo Du das Bild hinmailst und es landet dann hier.


    Könntest Du die Suchfunktion oder noch was im WWW, dann hätten mers schon hier.


    Aber hör mal schön auf den Daniel, der macht das schon:daumen:


    Auch gutgelaunte Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • ...PS:


    Deine E-Mailadresse, wenn sie Dir lieb ist, dann lösch Sie mal hier schnell, ist für jedermann zugänglich sonst.( unten im Beitrag auf "Bearbeiten" klicken, dann im offenen Textfenster löschen oder anders möglich)


    Es gibt die Funktion der persönlichen Nachricht=PN über das Imkerforum:
    Wenn Du auf einen Namen klickst, erscheint ein Briefumschlagsymbol, welches Du auch in jedem Profil eines Benutzers findest, darauf geklickt kann Dir jeder eine Nachricht schicken.


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • .....was trinkst Du :liebe002:

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Wer - ich?


    Hab grad die letzte Flasche Champagner Deutz Classic Brut (Kiste geschenkt bekommen) bei Ebay verscherbelt, dafür kauf ich Dadant bei Bergwinkel :lol: - nehm lieber einen Rotwein oder natürlich Bärenfang - Kulturbanausin ich.

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • .......na, das wird dann in Fulda etwas günstiger für mich:wink:
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Moin,Moin aus Hamburg,
    das habe ich immer noch nicht erhalten. PM ist übrigens immer noch nicht möglich. Falls das Bild heute morgen an meine private Adresse gegangen ist, kann ich das momentan nicht prüfen. Dann wird das erst heute Nacht etwas. Sonst bitte mir über PM schicken. Dann wird es sofort erledigt.


    Beste Grüße
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Soooo, jetzt aber . Nun muß ich aber erst einmal duschen und was essen. Wie versprochen aber zuerst das Bild :wink:


    Beste Grüße aus dem Norden
    Daniel

    Bilder

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)