Grünlicher Schimmel an Deckeln

  • Hallo Leute,


    ich war gerade bei meinen Bienen. Bei den Deckeln einiger Völker hat sich ein grüner Schimmelbelag gebildet. Ich habe noch eine Leerzarge bezüglich der Fütterung oben drauf.


    Vielen Dank schonmal für eure Antworten.


    Gruß


    Stefan

  • Das gleiche Problem habe ich auch. Ich war der Ansicht, dass Folie nicht unbedingt notwendig ist und das die eigentlich nur gegen das Verbauen gedacht ist.
    Bei mir ist eine Ursache das Streichen der Innendeckel mit Leinenöl. Das hätte ich nur (!) außen machen dürfen.
    Die betroffenen Deckel habe ich abeflammt. Hoffe, dass hilft und die Bienen tragen wenigstens auf der Innenseite ordentlich Propolis auf. Dann würde ich ihn nochmal umdrehen. Propolis wirkt auch Schimmel entgegen.

  • Hi, warme feuchte Stockluft steigt hoch und kommt oben an den nichtisolierten Holzdeckel.
    Der wird feucht und schimmelt.
    Folie dazwischen wirkt als "Dampfbremse".

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo nobody Stefan,


    aus welchem Material sind denn deine Beuten, wenn ich mal die Frage aufwerfen dar.
    Da kann doch irgend etwas nicht stimmen, wenn die jetzt um diese Jahreszeit so "schwitzen", dass das Wasser die Wände runter läuft.
    Was machen denn deine Bienen erst im Winter? Üben sie dann für den Freischwimmer?

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • ... und wenn nun die Folie dazwischen ist besteht trotzdem die Möglichkeit einer Bildung von Kondenswasser im Deckelraum.


    Bei mir nicht.


    Zitat

    sollte der Varroaschieber im Winter weg und die Beute unten offen sein?


    Ja.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo nobody Stefan,


    aus welchem Material sind denn deine Beuten, wenn ich mal die Frage aufwerfen dar.
    Da kann doch irgend etwas nicht stimmen, wenn die jetzt um diese Jahreszeit so "schwitzen", dass das Wasser die Wände runter läuft.
    Was machen denn deine Bienen erst im Winter? Üben sie dann für den Freischwimmer?


    Hallo Michael,


    ich habe Holzbeuten (HH-Einfach), die Folie habe ich tatsächlich weggelassen. Gitterboden ist offen. Folie nicht drin.


    Ich werde mir nen Flammenwerfer ausleihen und ebenfalls Abflammen, anschließend Folie rein und Deckel druff.


    Gruß


    Stefan

  • Hallo Stefan,
    das ist eine gute Idee, allerdings ändert das ja nichts am System. Nässe wird sich trotzdem sammeln, dann halt an der Folie.
    Irgend etwas kann ja nicht passen, wenn deine Beuten schon jetzt im Sommer schwitzen wie die Schweine.
    Ich arbeite mit 60 Dadantbeuten, und genau so wie weltweit Tausende andere Imker auch, kenne ich derartige Probleme nicht. Natürlich ohne Folie.
    Daher meine Frage nach der Konstruktion deiner Beuten.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Auch bei mir ist das mit neuen Dadantbeuten passiert. Allerdings habe ich das selbst zu verschulden:


    • zwei Honigräume zu dieser Jahreszeit ist einer zu viel (es ist nur wenig Heide hier und nicht ausreichend Bienen zur Klimabildung und Propolisverkleidung)
    • Innendeckel mit Leinöl gestrichen


    Grünlicher Schimmel war zu einem eher kleinen Teil unter dem Deckel, also am oberen Honigraum, und zu einem sehr großen Teil oberhalb des Innendeckels. Zwischen dem Innen- und Außendeckel. Aber komischerweise nicht am Außendeckel selbst.


    Und was echt nervt sind diese komischen Ohrenkneifer. Die zecken sich in jeden Beutendeckel ein. Nun fangen auch noch Spinnen an ihre Nester in den Deckeln zu bauen. Bin mittlerweile ratlos was ich gegen die Viecher tun kann. Jedes Mal abfegen bringt nichts.