Preis fuer Heidehonig

  • Hallo Kollegen,
    wir haben dieses Jahr gute Heidetracht und ich moechte versuchen meiner Heidehonig nach Deutschland zu verkaufen. Habe nach Preisen in Bienenzeitschriften 2009/2010/2011 geschaut und mir ist aufgefallen das die Preise fuer Heidehonig sind sehr unterschiedlich nach Herkunftsland.
    Waehrend der spanische Heidehonig kostete 4-6 Euro, fuer norwegischen der Preis ist ab ~ 8-9 Euro. Auch der franzoesische Honig ist ein paar Euro teuerer als der spanische.
    Ist auch das Qualitaet und Geschmack unterschiedlich?


    Beste Gruesse aus LV,
    Ainars

  • Na ja, dann nicht nur spanische Imkern, sondern auch deutsche Grosshaendler sind schuld:)
    Glaube doch nicht, das der Heidehonig Spanien = Heidehonig Frankreich = Heidehonig Norwegen. 50% Unterschied im Preis ist einfach zu gross, wenn es geht um sehr aehnliche Honigsorten.


    Norwegen und Spanien sind ziemlich unterschiedlich. Habe gefunden das N un F ist Calluna Heidehonig, ESP es wird aus kleines Blumelein gesammelt und das heisst Erika:)


    Ist der Unterschied in Geschmack, Aroma und Konsistenz (so) gross?


    Gruss
    Ainars

  • Hallo Ainars,


    Heidehonig unterschiedlicher Herkunft schmeckt unterschiedlich und sieht auch unterschiedlich aus.
    Ich habe spanischen Heidehonig gekauft, der ist sehr dunkel, fast wie Erdöl! Genauso zäh ist er auch, er hat eine dunkelbraune Farbe mit einem leichten Grünschimmer. Geschmacklich ist er recht herb und etwas streng.
    In Schweden habe ich mir ebenfalls ein Glas Heidehonig geholt. Dieser ist hellbraun, wie ein Sahnebonbon und wesentlich milder als der Spanier. Bei einem Imker aus der Nähe, ist der Heidehonig ähnlich wie der Schwede.


    Gruß Gerald

  • ... Ich habe spanischen Heidehonig gekauft, der ist sehr dunkel, fast wie Erdöl! Genauso zäh ist er auch, er hat eine dunkelbraune Farbe mit einem leichten Grünschimmer. Geschmacklich ist er recht herb und etwas streng. ...


    Sicher, dass das kein Erdöl ist?:wink:


    Ich halte 9-10€ pro Glas für einen MIndestpreis für Heidehonig.


    Freundliche Grüße
    Friedrich

  • Hallo !



    Ich halte 9-10€ pro Glas für einen MIndestpreis für Heidehonig.


    Freundliche Grüße
    Friedrich


    >>> SUCHE: Anwanderplatz für Heidehonig 2012 <<<


    Spaß bei Seite, wenn Du diesen Preis realisieren kannst: Klasse !
    Du hast die richtigen Kunden !


    Bei Hessens wohl größtem Berufsimker kostet das DIB Glas Heidehonig 5,70 € ...
    ... aber da ist der Waldhonig im Pfundglas auch fast 2,-€ günstiger als bei uns !


    Gruß
    der Bienen
    Knecht

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Welcher Berufsimker ist das denn? Ich dachte unser Berufsimker hier wäre schon zu billig. Der verkauft seinen Heidehonig zu 7,50 € pro Glas.


    Leider ist die Heide bei uns dieses Jahr ins Wasser gefallen, da das Gesundheitszeugnis durch schlecht genommene Proben nicht ausgestellt werden konnte. Ich muss erst noch Erfahrungen in der Vermarktung sammeln.

  • Heidehonig ist in Deutschland per Definition des DIB (Honigsorten-Bezeichnung 3.4, 2005) und des LAVES-Institut für Bienenkunde Celle (Infoblatt 44: Was ist ein Sortenhonig?) immer Honig der Calluna vulgaris.
    Der DIB schreibt dazu: "Heidehonig ... zeigt aufgrund seines kolloidalen Eiweißgehaltes eine gelatinöse Beschaffenheit ... Als weitere sortentypische, senorische Merkmale gelten die rötlich-braune bzw. dunkelgelbe Farbe und ein spezifisches, mit anderen Trachten nicht zu verwechelndes, herbes Aroma. In der mikroskopschen Analyse, kann der Pollen der Besenheide sowohl über- als auch unterrepräsentiert auftreten, abhängig von den unterschiedlichen Gewinnungsweisen dieses Honigs. Nahezu sortenreine Heidehonige weisen einen hohen Wassergehalt .. auf." LAVES I.f.B. Celle gibt folgendes an : "Farbe: rötlich-braun, Aroma herb aromatisch, Fructosegehalt: 40,2 g/100 g Glucosegehalt: 324 g/100 g, Elektrische Leitfähigkeit: 0,74 mS/cm, Invertase: 97,6 U/kg"


    Mein Heidehonig wird gepresst und weist deshalb viele Pollen auf. Ich verkaufe diese DIB-Qualität für 8,50 € / 500 g. Der Scheibenhonig nach DIB-Qualitätsanforderungen (nicht nach der lascheren Honigverordnung!) kostet 3,00 € / 100 g.


    Persönlich halte ich diese Preise unter Berücksichtigung des Arbeitsaufwandes und nur einer Ernte im Korb für die unterste Grenze. Ich muss aber die Preise der zahlreichen anderen Heideimker, die ihren Honig überwiegend stippen und schleudern, berücksichtigen, auch wenn Presshonig sich deutlich positiv im Geschmack und in Qualität vom Schleuderhonig abhebt.


    Heidjer Wolfgang

    "Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit." (v. Sören Kierkegaard)

  • Hallo zusammen,
    vielen Dank fuer die Antworte! Dann der spanische Heidehonig ist kein Heidehonig, sondern der Honig aus der Heide. Und darf nich als "benchmark" betrachtet werden.


    Mein Preis auf der Wochenmarkt ist Eur 4,3 pro 500 Glas. Es sind auch Imker die verkaufen billiger.
    Ich habe auch Norwegische Heidehonigloesener, aber der Presshonig ist mehr gefragt, bei Preisen kein Unterschied.


    Gruss aus Lettland,
    Ainars