Stille Umweiselung jetzt noch?

  • Hallo,


    ich habe ein Volk, bei welchem ich das ganze Jahr mich nicht getraut hatte einen Ableger zu machen, da ich noch Neuimker bin. Ein Imker hat mir dann Mitte Juli geraten, die Weiselzellen einfach mal stehen zu lassen, da die Mädels möglicherweise eine neue Königin wollen und nicht schwärmen.
    Anfang August ging dann deshalb noch ein Schwarm ab, zu diesem Zeitpunkt war die neue Königin noch ganz jung. Jetzt habe ich mal 3 Wochen gewartet und kontrolliert, ob die neue Königin ein schönes Brutnest macht.


    Ich habe Brut in allen Stadien, meist verdeckelt, schön beisammen, nicht verteilt. ABER: Die Bienen ziehen wieder vereinzelt mitten auf der Wabe Weiselzellen, die sogar bestiftet sind.


    Was soll ich da nur machen?
    ISt es jetzt nicht langsam zu spät für stille Umweiselung?


    SO schlecht sieht das Brutnest gar nicht aus. Ich will Anfang September 2 Wochen in den Urlaub. Ich kann dann nicht mehr ausbrechen.


    Danke für Eure Hilfe.


    Gruss Martin


  • Hallo Martin ,Erst mal den Imker der Dir geraten hat mitte Juli die Schwarmzellen stehen zu lassen einen schönen Gruß bestellen .Er soll sich sein Lehrgeld wieder geben lassen .
    Könnte es sein das das Volk Drohnenbrütig ist . Wie sieht die Verdeckelung aus ?


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.


  • Könnte es sein das das Volk Drohnenbrütig ist . Wie sieht die Verdeckelung aus ?


    Gruß Josef


    Nein, drohnenbrütig schließe ich aus, die verdeckelten Zellen sind eindeutig Arbeiterinnenzellen.


    Gruß Martin

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von hartmut () aus folgendem Grund: Groß- Kleinschreibung....

  • Nein, drohnenbrütig schließe ich aus, die verdeckelten zellen sind eindeutig arbeiterinnenzellen.


    gruß martin


    Hallo Martin , dann lass sie einfach machen . Noch ist es nicht zu spät .


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • hmm...gestern hab ich die Weiselzellen ausgebrochen...ich mach mir Sorgen um die Bienenmenge....es sind jetzt schon grad noch eine Zarge voll....während dem Übergang zur neuen Königin bis sie legt vergehen ja bestimmt noch mal 4 Wochen...hoffentlich reicht es noch um die Winterbienenbrut zu legen...


    eine andere Idee wäre: ein bekannter Imker hat noch eine Königin übrig...die könnte ich doch dafür nehmen?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von hartmut () aus folgendem Grund: Groß- Kleinschreibung....

  • hmm...gestern hab ich die weiselzellen ausgebrochen...ich mach mir sorgen um die bienenmenge....es sind jetzt schon grad noch eine zarge voll....während dem übergang zur neuen königin bis sie legt vergehen ja bestimmt noch mal 4 wochen...hoffentlich reicht es noch um die winterbienenbrut zu legen...


    eine andere idee wäre: ein bekannter imker hat noch eine königin übrig...die könnte ich doch dafür nehmen?


    Die kanst Du Später immer noch nehmen .


    Bei stiller Umweiselung wird die jetzige erst von den Bienen entfernt wenn die neue getestet wurde . Das Heißt ,es werden zeitweise 2 Königinnen im Volk sein .


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.