"Todesquote"

  • Hallo,


    mich würde mal interessieren, wieviele Bienen ein Volk (sagen wir einfach mal einzargig) pro Tag ungefähr verliert. Sei es nun durch natürliche Feinde, altersbedingt oder was auch immer.


    Jahreszeitliche Schwankungen gibt es da natürlich auch.
    Also: Was wisst ihr dazu?

  • Hallo


    Eine normale Trachtbiene lebt 14- 21 Tage, außer der Zeit in der Beute auch etwa 3 Wochen.
    Eine Winterbiene lebt bis 8 Monate, je mehr Jungbienen im Volk sind je geringer ist auch der Totenfall im Winter.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Na nu man nich so zurückhaltend .
    Der Kollege " Motorradhelm " wollte doch nur mal so ne anschauliche Übersicht haben.
    Bis jetzt lenkt , außer Drobi , auch niemand ein.
    Also doch lieber die Suchfunktion in Gang bringen ... .


    Gruß hannes

  • Hallo Mopedhelm,
    ich denke mir, das wird dich schockieren, ist ja auch richtig hart, aber irgendwer muss es dir ja sagen. Also comment dirias je, es tut mir ja so leid, also irgendwie, alle, sterben sie, alle, einfach alle, Gott wie traurig.
    Die Welt ist so schlecht, sie sind so schön und lieblich anzusehen, und alle diese haarigen, stechenden Mistviehcher sterben, einfach so.
    Jetzt mal ausnahmsweise ganz ernst. Ich habe schon einige Neu-Imker und innen kennen gelernt, die sich furchtbar grämen, wenn mal ein Volk eingeht. Sie machen sich selbst Vorwürfe, denken an Tierquälerei und geben das Hobby auf, weil sie offensichtlich nicht in der Lage sind, sich ordentlich um ihre Völker zu kümmern. Dabei stirbt ein Volk doch nicht, ein Verein stirbt ja auch nicht, bloß weil die letzten drei verbleibenden Mitglieder keine Lust mehr haben sich zu treffen. Ja gut, irgendwann sind keine Bienen mehr in der Kiste, aber das sind nur die einzelnen Bienen die sterben, und die sterben sowieso. Wahrscheinlich nicht mal früher als sonst. Wenn ein Volk stirbt, dann sind einfach nicht genug nachgekommen. Das kann aus den verschiedensten Gründen passieren, ist aber noch kein Grund, sich einen schwarzen Balken an die Frontscheibe zu tackern. Man kann das auch positiv sehen - endlich mal wieder eine leere Kiste da :-).
    Viele Grüße
    Wolfgang, der mit dem Samstagmorgenblues

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Bienenköniggibmirhonig () aus folgendem Grund: einen Fehler gefunden, drei übersehen