Keine Varroa in Norddeutschland?

  • Ich habe 2 Bienenstandorte: Ruhrgebiet und Norddeutschland, Nähe Wismar.
    Im Ruhrgebiet mußte ich jetzt die 1. Ameisensäurebehandlung machen (mit Liebig Dispenser).
    In Norddeutschland sind bisher nach zweimaliger Kontrolle (Ende Juli und jetzt Mitte August) keine Milben abgefallen. Die WIndel ließ ich 3 Tage lang drin (Zanderbeute) und kontrollierte anschließend.
    Das ist wunderbar und überraschend zugleich. Natürlich behandle ich aus diesen Gründen vorerst dieses Volk überhaupt nicht mit Ameinsensäure und warte einfach noch mal 14 Tage ab, dann überprüf ich erneut mit der WIndel für 3 Tage.
    Vielleicht hat es folgenden Grund: das Bienenvolk steht alleine auf einer Obstwiese. Andere fremde Bienenvölker sind ca. 2 km entfernt.
    Ich habe dem Bienenvolk keine einzige Drohnenwabe gegeben oder Drohenen ausgeschnitten. Die einzigen Eingriffe waren von Mai bis 21.6. die Schwarmkontrolle und den Honigraum abnehmen.
    Wer hat auch keine Varroabelastung in Norddeutschland? Oder ist der Grund vielleicht meine Betriebsweise und dass es ein einzelnes Volk ist?
    Freu mich über Austausch mit euch.

  • Hallo Lotus,
    da hatten Deine Wiesenameisen ja auch reichlich Zeit, die Bodeneinlage zu säubern...
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • 1. Ich hatte die Schieber für eine Woche in den Völkern. Nicht eine einzige Milbe war gefallen (bzw. zu finden), ich habe die Flächen akribisch mit der Lupe abgescannt.


    2. An diesem Wochenende habe ich behandelt (Schwammtuch). Im ersten Anlauf fielen pro Volk zwischen 200 und 1000 Milben.


    3. Ich habe reichlich Ameisen.

    Allerherzlichste Grüße aus Ribbeck


    - Die Photosynthese war eine gute Idee. -

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ribbecker () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • 1. Ich hatte die Schieber für eine Woche in den Völkern. Nicht eine einzige Milbe war gefallen (bzw. zu finden), ich habe die Flächen akribisch mit der Lupe abgescannt.


    Da hatten die Ameisen halt reichlich Zeit zum Aufräumen.

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi