Die Biologie der Varroamilbe

  • Hallo!


    Im Netz werde ich nicht wirklich fündig. Wo finde ich genaue Infos über das Verhalten und die Biologie der Milbe? Die muss doch nun schon ausreichen durchstudiert sein. Insbesondere interessieren mich gerade folgende Fragen:


    - Wieviele Milben befinden sich in einem Volk auf den Bienen, wieviele in der Brut? Man liest oft 20% zu 80 % aber stimmt das wirklich?
    - Wie lange ist eine Milbe nach dem Verlassen der Brut im Volk bis sie wieder in eine Brutzelle geht und sich fortpflanzt?
    - Was macht eine Milbe nach dem Schlupf? Bleibt sie einfach auf der Biene die geschlüpft ist oder wechselt sie?
    - Wie lange kann eine Milbe auf einer Biene sitzend überleben (bzw. im brutfreien Volk) und wie alt wird eine Milbe eigentlich maximal?
    - Thymol verwirrt sie durch Geruch, AS, OS und Milchsäure verätzen die Beißwerkzeuge? Oder wirken die Mittel anders auf die Milbe?
    - Wieviele Milben verlassen das Völk ansitzend auf Bienen? Machen sie das absichtlich oder eher versehentlichweil sie sich eine Flugbiene ausgesucht haben?
    - Wie verhält sich Varroa im Schwarm bzw. weiß die Milbe, dass das Volk schwärmen will?


    Gruß ChrisM

  • - Thymol verwirrt sie durch Geruch, AS, OS und Milchsäure verätzen die Beißwerkzeuge? Oder wirken die Mittel anders auf die Milbe?


    Zu der Wirkweise der Säuren wurde zum Auftakt meines Lehrganges auch die Frage gestellt (und zwar genau explizit die Frage "werden die Beißwerkzeuge verätzt?"). Dr. Liebig war als Gastdozent dabei, dieser sagte sinngemäß "wie die Säuren genau wirken weiss keiner so richtig ganz genau, die Milben werden einfach verätzt."