Der Amtsschimmel wiehert - oder gündlich Deutsch

  • Hi Leute,
    Hab grad den Anruf eines Vereinskollegen erhalten.
    Der arme Kerl hat richtig Ärger im Anmarsch.
    1. Api Life Var Direktbezug aus Ösiland es ist bezahlbar ABER es fehlt der deutsche Zulassungsstempel, damit verboten (laut Aussage Vet.Amt)
    Das gleiche Zeug -gleicher Hersteller mit Stempel und zu Mondpreisen in deutschen Apot. bezogen ist zugelassen.
    2. AS 60% (normal, ohne den Zusatz ad us vet) verboten, vom 85er nicht zu reden, selbst wenn man selber verdünnt.
    Das gleiche Zeug vom gleichen Hersteller aus der gleichen Anlage mit dem Zusatz ad us vet erlaubt und damit natürlich zu Mondpreisen zu bekommen, bei den Weißkitteln.
    Bitte nicht die unsägliche Diskussion zum Th. Schwermetalle - den Schwachsinn glaubt hoffentlich keiner mehr!
    Die 60er AS bei dem derzeitigen Wetter kann man eigentlich vergessen, wenn die legalen Behandlungsmöglichkeiten benutzt werden.
    Alles was (erfahrungsgemäß) hilft - verboten.
    Alles was erlaubt - sinnlos überteuert, wenn es über offizielle Wege beschafft wird. Im anderen Falle preiswert und verboten.
    Oder erlaubt, dank Lobbyarbeit, aber wegen Rückständen umstritten bis abzulehnen.
    Grüße
    Knäcke

  • Hallo Knäcke,


    zumindest, was die AS 60% betrifft, kann ich deine Angabe bzgl. Preisen so nicht stehen lassen. Habe erst am Mittwoch 2x 1L AS 60% ad. us. vet. fürs Labor im Imkerfachhandel gekauft, weil der Fachhandel hier teurer war. Also nur weil das Zeug nicht besonders billig ist, handelt es sich nicht automatisch um einen "Mondpreis". Händler, Zwischenhändler und Verfügbarkeit und Gebindegröße spielen dabei eine nicht zu kleine eine Rolle.
    Zum Beispiel: bei Alfa Aesar schlägt 1kg (bei einer Dichte von 1,22g/mL also weniger als 1L) Ameisensäure 85% p.A. übrigens mit € 18,40 zu Buche.. (Artikel L17434) - bei Bienen Geller kostet die AS 85% 1L zur Desinfektion €4,50!


    Lieben Gruß
    Sabrina

  • Hallo Knäcke,


    der Nassenheider Horizontalverdunster mit 60%iger Ameisensäure funktioniert auch bei diesem Wetter optimal. Ich behandle gerade und ich bin froh, dass ich jetzt behandle.


    Ich habe auch erst überlegt technische Ameisensäure für 2,00 €/l zu nehmen. Ich habe mich dann jedoch trotzdem für Ameisensäure 60% ad us. vet. für 8,00 €/l entschieden.


    Freundliche Grüße
    Friedrich

  • Hallo


    über den Imkerverein bekommen wir AS oder OS zum Träufeln umsonst, bzw ist mit dem Beitrag bezahlt.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hi Friedrich, alle andern auch,
    Nassenheider horizotal - gute Idee wenn Magazine, bei Hinterbehandlung und Kiste voller Bienen geht nur der "normale". Wo soll die Verdunsterplatte hin.
    Ich bin mir nicht sicher dass der Normale mit U-Docht es schafft. Wir hatten nasse Dochte ohne das was verdunstete. Das war das Wasser der 60% AS, damit der Docht gesättigt und nichts ging mehr.
    Schwammtuch als Schocker fällt bei uns aus, Raum zu klein- wir haben bei dem Versuch reichlich Königinnen gekillt.
    OS träufeln bei Hinterladern bedeutet die Bude komplett ausräumen - Räuberei ist dann vorprogrammiert.
    Knäcke

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von knaecke1959 () aus folgendem Grund: da war noch was

  • Wo ist das Problem?
    In meinem Imkereischrank steht Ameisensäure ad. us. vet. und Oxuvar. In Kürze wird sich ordnungsgemäß beschafftes ApiLifeVar dazugesellen (schon bestellt).:daumen:


    Bei der Behandlung meiner Völker war bisher noch nie ein Amtstierarzt dabei :wink:

  • ...und man braucht noch nicht einmal ein Behandlungsbuch für AS 60% und Milchsäure 15%...

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.