Wax & Wände

  • Moin Imkers,
     
    Als ich den Artikel "Gepanschtes Wachs" im Bienenjpournal 8/11,
    fielen mir vier Waben ein welche ich zurückstellt hatte.
    Ich hatte einen Schwarm auf 11/2DNM Mittelwände eingeschlagen.
    Zum Füttern habe ich eine flache Schale etwa DINA4 groß benutzt.
    Bei einer Kontrolle enddeckte ich die abgestürzten Mittelwände.
    Ich ging davon aus, dass sich unter der Schale die Wärme gestaut hat,
    denn die restlichen MW waren okay. Imkerkollegen aber sagten mir, dass
    sich so ein Hitzestau nie bilden kann, weil die Bienen die Temperatur regeln
    und das die Wände nicht in Ordnung sind.
    Bei uns hatten einige Imker Probleme mit zu weichen MW.
    Was sagt ihr dazu?
     
    schön Tach
    Bernd
     
    noch ein paar Bilder die ich gemacht habe
    https://picasaweb.google.com/53.Hansen/Wabenbruch2972011?authuser=0&feat=directlink

    "Wenn Neider, Hasser dich umringen, dann denk an Götz von Berlichingen."

  • Moin Uwe,
    ja, die Rähmchen sind Eigenbau, die originalen schienen mir etwas zu spack.
    Den Verdacht mit den Drähten hatte ich auch schon,
    deshalb habe ich nachgebohrt und einen zusätzlichen Draht, unten und oben eingezogen.
    Ic h hatte bisher immer nur snkrecht gedrahtet. V ier Drähte, denke ich, sind auch zu wenig.


    schön Tach
    Bernd

    "Wenn Neider, Hasser dich umringen, dann denk an Götz von Berlichingen."


  • ich würde sagen der Obere Draht ist zu tief
    deshalb kicken die Mittelwände ab


    Gruß Uwe


    Halte ich für eher unwahrscheinlich. Bei Mittelwänden könnte so etwas passieren. Aber die Waben waren ja bereits ausgebaut. Da würde ich entweder auf deutlich zu hohe Temperaturen oder eben auf "gepanschtes" Wachs bei den Mittelwänden tippen.


    Ob das Wachs nicht in Ordnung war kann vermutlich nur eine Analyse der Mittelwände ergeben. Aber ob sich da der finanzielle Aufwand lohnt?


    Grüße


    Ulrich

  • Hallo


    wie kommst Du darauf das sie schon ausgebaut waren?
    Das kann nicht sein, wiel dann wäre alles fest angebaut gewesen.
    Abgeknickte Mittelwände werden auch mit Zellen ausgestattet, den Bienen ist egal ob die Richtung 8Nach Imker) stimmt


    Bitte kläre mal auf Bernd


    Gruß Uwe

  • Also es waren Mittelwände welche dann natürlich ausgebaut wurden
    und dann absackten.


     
    So hatte ich die Bilder auch interpretiert. Und damit Waben so in sich zusammen sacken muss entweder die Temperatur im Stock deutlich zu hoch sein oder aber irgend etwas stimmt mit dem Wachs nicht.


    Schick doch mal eine Mail mit deinen Erfahrungen und den Bildern an das Bienenjournal und bitte um Weiterleitung an den Autor. Wer weiß, eventuell war es ja der gleiche Händler?


    Dass der Händler selbst gepanscht hat halte ich für recht unwahrscheinlich. Ich frage mich aber ob man keine Proben analysieren lässt. Da scheint ja eine größere gepanschte Charge herein gekommen zu sein.


    Grüße


    Ulrich