Schwitzwasser + Ameisen in der Beute

  • Hallo,


    nach einer Kontrolle meiner beiden Bienenvölker bin ich heute über zwei "Probleme" gestolpert:


    Problem 1: Unter dem Deckel (zwischen Innen- und Außendeckel) bildete sich beim einen Volk Schwitzwasser (zumindest vermute ich, dass es Schwitz- und kein Regenwasser ist). Gitterboden ist offen, im Innendeckel liegt keine Isolierung. Ich habe das Wasser natürlich weggewischt. Wie kann ich das in Zukunft verhindern? Idee von mir ist: Der Innendeckel enthält Löcher (aktuell mit Holz verschlossen), die man ggf. in Bienenfluchten umfunktionieren kann. Einfach diese Löcher auflassen und in den Innendeckel etwas Feuchtigkeitsaufnehmendes einlegen (z.B. alte Zeitung)?


    Problem 2: Beim anderen Volk haben sich bereits zum zweiten Mal Ameisen im Innendeckel angesiedelt (auch hier ist keine Isolierung im Innendeckel, der Gitterboden ist auf). Es waren dort eine Menge Ameisen im Innendeckel unterwegs und eine noch größere Menge an Arbeiterinnenkokons, die ergaben zusammengeschüttet auf dem Boden ein richtiges Häufchen. Habe natürlich alle Ameisen und deren Brut aus dem Deckel entfernt und diesen mit Wasser ausgewischt. Wie kann ich den Ameisen denn noch meinen Innendeckel unschmackhaft machen bzw. geht das überhaupt und ist sinnvoll? Kann mir nämlich nicht vorstellen, dass Ameisen in der Beute auf Dauer gut sind, auch wenn Ameisen und Bienen keinen Kontakt haben, da der Innendeckel ja zum Brutraum ohne Lücke abschließt.


    Viele Grüße,
    danke für die Antworten,
    CyberDrohn

  • Hallo,


    Zu 1


    Wenn Innendeckel Bienendicht, kleine Abstandshalter zwischen Innen- und Aussendeckel legen, damit etwas luft zirkuliert.


    Zu 2


    Vielleicht hilft das gleich wie bei 1 ??? Hatte ich aber noch nie das die dort Nester errichtet haben




    MFG Thorsten

    wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, da hab ich noch genug von... Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt....