Schnaps aus Entdeckelungswahs

  • Am ITF vor 3 (?)Jahren hatte wer selbigen dabei. Meine Aufzeichnungen sind futsch. Wer hilft mir auf die Sprünge?
    Uli

  • Hi Uli,
    hast du das Zeug eimerweise??
    Nimm Doppelkorn oder Rum, dein Problem ist, die Honigmenge im Wachs zu bestimmen.
    Alles in einen großen Eimer mit Dichtdeckel, regelmäßig umkippen um den Honig auszuwaschen.
    Sollte er zu süß sein, kann mit Appelsaft verdünnt werden (beim Doppelkorn-Ansatz).
    Zum Eigenbedarf kein Problem, Verkauf- bitte Alkoholverordnungen beachten!
    Grüße vom Panscher, der Met, Likör, und Essig selber macht und auch verkauft.
    Knäcke

  • Hallo Karlheinz,
    Essigkulturen von Ebay, den Met auf 5%alk einstellen, Temperatur beachten, Weithalsgefäß verwenden.
    Dann mit Früchten, Nüssen, Kräutern .... fermentieren.
    Geh mal in einen Laden, der Essigspezialitäten handelt oder fahr an die Mosel, da kann man Ideen klauen.
    Wichtig: Den Essig steril machen und dann absetzen lassen. Erst dann fermentieren.
    Flaschen bei: Bockmeyer Kellereitechnik mit Kunststoffdeckel - nicht Metall, das frisst es auf.
    Grüße
    Knäcke

  • Hallo zusammen!


    Habe nach dem lesen dierekt mal 4xDoppelkorn und 2xRum gekauft und einen feinen Eimer angesetzt..! Riecht schon mal ganz gut..! Nun überlege ich wie lange ich den Ansatz ziehen lassen wuss bevor ich alles durch einen Filter gebe und wir uns nen netten Abend machen können..?
    Habt Ihr dazu Erfahrungswerte??


    Vielen Dank!


    Volker

  • Hallo Volker,
    kommt darauf an, wie oft du rührst. Bei mir steht der Ansatz in der Küche im großen Rumtopf. Jeder rührt mal und nach einer Woche heißt es "schlückchenweise kosten....."Wenn gut, dann abfüllen oder verdünnen, wie oben schon beschrieben. Ich nehme übrigens keinen Korn sondern lieber Wodka. Lecker !
    Grüße Katrin