Ableger verstärken

  • Hallo Bienenfreunde/innen,


    überlege jetzt schon vorausdenkend, wie ich meinen eventuell schwach bleibenden Ablegern über den Winter helfen kann?
    Folgende Alternativen sind mir dazu eingefallen:
    1. Aufsetzen auf anderen Ableger über Absperrgitter, Königin bleibt im Volk, im Frühjahr wieder trennen
    2. Aufsetzen auf starkes Wirtschaftsvolk über Ableger, Königin bleibt im Volk, im Frühjahr wieder trennen
    3. Zwei schwache Ableger vereinigen zu einem starken und besser überwinterungsfähigen


    Welcher Alternative würdet ihr zustimmen, oder hat jemand noch andere Vorschläge?
    Für eure Hilfe vielen Dank


  •  
    Hallo AC . Wöchentlich mit schlüpfender Brutwabe aus starken Wirtschaftsvolk verstärken.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Hallo AC . Wöchentlich mit schlüpfender Brutwabe aus starken Wirtschaftsvolk verstärken.


     
    jupp, genau so mach ich das auch.


    Falls im Ableger (Anzahl besetzter Waben) < (Anzahl der Brutwaben), hänge ich eine bestiftete Wabe im Austausch aus dem Ableger ins Vollvolk.
    Damit die Brut nicht unterkühlt. 1 Woche später kann ich die dann wieder in den Ableger rüberhängen.


    Und zwischendurch AS-Schwammtuch, damit die Varroen sich nicht in den Ablegern ansammeln


    Stefan

  • Ableger mit verdeckelten Brutwaben unterstützen. Funzt das auch wenn es Brutwaben einer anderen Bienenrasse sind?


    JA .Schlüpfende Brut . Das heißt. Ansitzende Bienen abkehren und Wabe zuhängen . Bienen müssen schon aus den Zellen kriechen.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Hallo,
    ich würde die Ableger mit am besten täglichen und kleinen 0,25-0,5 Liter Zuckerwasser unterstützen. Wenn sich ein Ableger trotz dieser Maßnahme nicht ordentlich entwickelt, würde ich ihn im Herbst auflösen, da wahrscheinlich auch im nächsten Jahr nicht´s davon zu erwarten ist.
    Wenn ein Ableger frühzeitig bebildet wird sollte er auch noch einen Teil seiner Futterreserven für den Winter sammeln. Ich löse deshalb jetzt einige Ableger auf.
    Grüße
    Thomas

  • Hallo apirita,
    Ableger sind kleine Völker, diese können auch nicht so viel Futter auf einmal verarbeiten.
    Zur Zeit soll das Futter die Bruttätigkeit anregen, Vorräte sollen sie nur minimal anlegen, das kommt später.


    Hallo Miteinander,
    warum jetzt mit Brut verstärken?
    Das sind doch teilweise schon Winterbienen und/oder deren Übergangsformen.
    Warum diese den anderen Völkern wegnehmen?
    Wenn jetzt meine Ableger zu schwach sind, suche ich die Ursache woanders:
    Sie sind zu schwach erstellt worden, Fehler liegt also bei MIR.
    Für meine Dösigkeit sollen die anderen Völker "zahlen"?
    Zudem:
    Ich bemühe mich, meine Ableger (eigentlich Kunstschwärme, vorweggenomme Vorschwärme, Feglinge wegen Bauerneuerung)
    varroaarm zu bilden.
    Das Zuhängen von Brut wirkt da gegenteilig.
    Da vereinige ich schwache Ableger lieber mit stärkeren, als ich Teile des "Seuchenmutterschiffes" in diese hineinbringe.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo,


    eine Möglichkeit habt ihr noch vergessen. Ich verstärke meine zu schwachen Ableger, gute Königin mal vorrausgesetzt, mit Bienen aus Aufzulösenden Völkern. Meist ist dort die Königin verlohren gegangen.
    Einfach Ableger auf Standplatz des aufzulösenden Volkes stellen, Aufzulosendes Volk einige Meter entfernt abfegen.


    Gruß Thorsten

    wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, da hab ich noch genug von... Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt....

  • Guten Abend,


    beim Tausch der Standplätze z.B. Ableger mit Vollvolk hätte ich mal die grundsätzlich Frage,
    ob denn die junge Königin im Ableger immer bzw. zwingend zu schützen (also zu käfigen) ist?


    Sicherlich ist das Suchen nach ihr, das Käfigen und die Legeunterbrechung auch ein Risiko!?


    Kommt sie ohne diese Maßnahme durch die im Trubel „neu“-einkehrenden Flugbienen des Vollvolkes „todsicher“ zu Schaden?
    Kann so etwas auch mit nur „ein wenig Verwunderung über die neu eingerichtete Wohnung“ über die Bühne gehen?
    Tauscht man da zum Ausgleichen munter hin und her? Wie macht Ihr das?


    (Nö, ich probier DAS nicht aus! :wink:)


    Grüße vom Hollhonig

  • Hallo,


    mach Dir da mal keine Gedanken.
    Kennst Du die Videos der Korbimkerei?
    Schau mal wie da flugs Schwächlinge auf den Platz eines Starken kommen.
    Zack-zack ohne Reingucken, Suchen, Käfig oder erst recht Nachkontrolle.

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Hallo Leute, jetzt verlauft Deutschland- Argentiniën blutstolpernd; Deutschland hat bis jetzt
    mehr Glück im Spiel, Argentinién mehr Panne gleich mich. Regenschauer klettern aufs T.V.Schüssel
    wodurch schwarze lautlose Bilder mich veranlassen nach viele Monate Abwesenheit wieder
    etwas zu fragen in das Deutsche Imkerforum.
    Vorher: was soll passieren wenn das schwachere Argentiniën erstärkt wird mit einer aus der
    Deutsche mannschaft ? Mit 10 kann die es wohl schaffen, denn gewinnen oder verlieren
    ist vorher schon bestimmt durch der Qualität vom Coach !?
    So ist es auch mit Ableger.


    Weil ich kleine Kunstschwärme mach in sechswabige Beuten um die älte'Königin" zum Reservekönigin
    zu bestimmen und kein Brutlose Zeitspanne zu haben, ist es notwendig nach eine Monat ein oder zwo
    Waben mit verschlossenes Brut ab zu nehmen um zu vermeiden dass die 'alte' in Schwarmstimmumg komt.


    Die Ableger bekommen das Brut wenn sie selber auch schon mindestens 2 bebrutete Waben haben.
    Wir haben gelernt dass nur Waben mit völlig", also 100 procentig , verdeckelt But ge-eignet sein.
    Wenn da BRIAS, also BRUT IN ALLE STADIEN anwesend ist, sollten die Bienen der Ableger
    zum Folge von fremdes Geruch sich Weizellos fühlen und Rettungscellen bilden. Stimmt das ?


    P.S. Viel Glück wünch ich Sie und der Deutsche Mannschaft in zweite Spielzeit . Jozef