Einfüttern mit Honig

  • Moie
     
    Das man seine Bienen mit ihrem eigenen Blütenhonig einfüttern kann, und das man ihn mit Wasser ansetzen sollte, ist mir bekannt.
     
    Habe diesbezüglich eine Frage von einem Familienmitglied bekommen, wo ich mir selber nicht sicher bin ob das so ist.
     
    Würde sich dieser Honig, den ich zuvor entnommen habe in seine Konsistenz ändern oder bleibt er wie er ist.
     
    Rein theoretisch würde man diesen ja wieder nächstes Jahr wieder ernten.
     
    lg mrimme

  • Moin, Mr. Imme,


    Würde sich dieser Honig, den ich zuvor entnommen habe in seine Konsistenz ändern oder bleibt er wie er ist.
     
    Rein theoretisch würde man diesen ja wieder nächstes Jahr wieder ernten.


    dazwischen liegen aber i.d.R. 2 Varroabehandlungen.
    Einfacher ginge es, wenn Du den Honig gleich drinlässt: http://www.imkerforum.de/showthread.php?t=26019

    Mit freundlichen Grüßen -- Traugott Streicher