Wie Hornissen im Hornissenkasten ansiedeln?

  • Hallo Imkerkollegen,
    ich habe bislang jedes Jahr Hornissen im Umfeld meines Hauses beobachtet. Nun habe ich an einem Nebengebäude in ca. 3,50m Höhe einen Hornissenkasten installiert in der Hoffnung, daß er besiedelt wird. Bislang ist aber noch nix passiert. Was hilft hier? Nur Geduld, oder gibt es einen anderen Trick, ein Hornissenvolk anzusiedeln?


    Gruß
    Markus

  • Hallo Markus,


    So weit ich weiß "wohnen" Hornissen sowieso nur eine Saison im Nest, im Spätsommer stirbt das Volk aus (bis auf die Königin). Ein Nest wird Im nächsten Jahr auch nicht wieder besetzt. Wir hatten schon 2mal im Abstand von 5 Jahren ein fussballgroßes Nest (na ja, vielleicht auch etwas kleiner....) im Giebel vom Haus, aber im Jahr darauf war nix mehr. Kann mir nicht vorstellen, dass ein Hornissenkasten mehr als einmal bewohnt wird. Zumindest nicht von Hornissen...


    Grüße, Sonja

  • Hallo Sonja,
    auch DIE Königin stirbt. Es überwintern die vom Volk hervorgebrachten und begatteten Jungköniginnen. Weiteres findest Du hier: http://www.hornissenschutz.de/inhalte.htm
    und auch hier www.aktion-wespenschutz.de oder bei Melanie (aus diesem Forum) auf Ihrer Seite www.hymenoptera.de
    Manchmal reicht eben auch die eigne Vorstellung nicht :cool:
    Wolfgang

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Gogang () aus folgendem Grund: RSF

  • Was hilft hier?


    Da hilft nur ein Meisenkasten meines Schwiegervaters. :wink:
    Vogelkästenbauer aus Leidenschaft.


    Jetzt mal im Ernst.
    Der "Meisenkasten an der Eiche" wird seit 4 Jahren jedes!!! Jahr von Hornissen besiedelt.
    Im ersten Jahr wurde der Meisenkasten natürlich irgendwann zu klein, und sie haben ihre "Filiale" in meinem Bauwagen, der ca. 15 m weiter weg im Garten steht, eröffnet.


    Im 2. Jahr haben wir deshalb unter den Meisenkasten einen Hornissenkasten gehängt.
    Der wurde dann als "Filiale" genutzt.


    Komischerweise besiedeln die Hornissen immer erst den Meisenkasten, anstatt gleich im Hornissenkasten loszulegen.


    Mittlerweile hängt an der Nachbar-Eiche ein zweiter Meistenkasten....auch in diesem fliegt ein Hornissenvolk ein und aus.


    Herzliche Grüße
    Regina

    Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht. Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.(Oliver Hassencamp)

  • Hallo !


    Von Hummeln ist ja bekannt, das die "Jungköniginnen" sich die Art und Weise der Wohnung Ihrer Mutter einprägen und im nächsten Jahr zunächst nach "Ähnlichem" suchen.
    Ist das bei Hornissen auch so, dann sollten die Möglichkeit der Wiederbesiedelung im kommenden Jahr nicht zu gering sein, wenn der Kasten vorher gereinigt wird.


    Hummeln nehmen auch nur sehr verhalten für sie spezielle Hummelkästen an ...
    ... vielleicht mal mit einem Umsiedler sprechen, das dieser Dir da ein Nest, was woanders weg muß, einsetzt !


    Gruß
    der Bienen
    Knecht

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.