Kristallhonig in Waben

  • Hallo Zusammen,
     
    wollte gestern schleudern (19 Waben) und musst feststellen dass in 8 davon der Honig bereits kristallisiert ist. Um doch noch was davon zu haben, wollte ich jetzt die Waben wieder in Bienenvolk hängen.
     
    Ich würde also den BR runternehmen, direkt auf den Boden die Zarge mit den Kristallwaben, anschließend Absperrgitter, dann BR mit Königin, dann Absperrgitter und dann HR. Tragen die Bienen den Honig dann in den oberen HR um und wie lange wird das dauern???
     
     
    Vielen Dank für eure Antworten
     
    Gruß
     
    Stefan

  • Hallo Stefan,


    keine schlechte Idee. Wie lange es dauert hängt davon ab ob noch Tracht herrscht. Wenn nicht, gehts relativ schnell (paar Tage), erwarte aber nicht das das 1:1 umgetragen wird, der "Verlust" ist nahe 50%, dafür kristallisiert dieser umgetragene Hong nicht mehr und ist von bester Qualität!


    LGR

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space


  •  
    Hallo Stefan ,wo war der Honig dann bis jetzt ?


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Das untere ASG bitte weglassen.
    Die Bienen tragen um, kann aber dauern. Wenn die den Platz für Brut brauchen geht das ziemlich schnell.



    Was für eine Konsistenz hat der Honig denn?
    Ist er noch etwas feucht oder knallhart?


    Du könntest auch die Waben ausschneiden, matschen, mit flüssigem Honig strecken und Rühren. Wenn sich das Wachs vom Honig löst kannste danach sieben.



    Grüße!
    Arnd