Nächste Woche ist Bienenwoche auf Pro7

  • Hallo zusammen,
    ich habe heute morgen beim durschalten der Kanäle eine vorschau von Galileo für nächste Woche gesehen. Es geht wohl die gesamte nächste Woch irrgentwie um Bienen auf Pro7.


    Wenn ihr da was genaueres hört oder seht schreibt mir doch bitte kurz.



    LG Drohn1984

  • Moin, Moin aus Hamburg,
    ich habe den Sender einmal angeschrieben. Hier die Antwort zur Info :


    ProSieben selbst bietet keine Sendemitschnitte des Programms an, es ist aber möglich, die Sendungen bei einem externen Mitschnittservice zu erwerben.


    Da die Mitschnitte bei diesem Mitschnittdienstleister einzeln angefertigt werden, fallen Gebühren für die Anfertigung dem Arbeitsaufwand entsprechend an (siehe: http://www.infopaq.de/login.pab).


    Bei Interesse können Sie Mitschnitte hier bestellen:


    Infopaq Deutschland GmbH


    Stammheimer Straße 10


    70806 Kornwestheim


    Telefon: (+49) 7154/9651-271


    E-Mail: mitschnitt@infopaq.de


    Web.: http://www.infopaq.de


    Bitte beachten Sie, dass einer öffentlichen Vorführung der Mitschnitte aus lizenzrechtlichen Gründen nicht zugestimmt werden kann. Mitschnitte sind nur für den privaten Gebrauch bestimmt.


    Die kostenpflichtige Bestellung ist generell bis zu acht Wochen nach Sendedatum möglich.



    Einzelheiten zur Mitschnittbestellung bitten wir bei Infopaq Deutschland GmbH zu erfragen, da uns hierzu keine Informationen vorliegen.




    Aktuelle „Galileo“-Beiträge sind zudem auch zum kostenlosen „Nachansehen“ im VideoCenter unter http://www.prosieben.de/tv/galileo/videos/ hinterlegt, ältere Ausgaben können im Galileo-Videolexikon (dieses wird erst aufgebaut und Stück für Stück erweitert) unter http://www.galileo-videolexikon.de/home.php abgerufen werden.



    Auch bietet die Online-Videothek maxdome ein großes „Galileo“-Angebot - allerdings gegen Gebühr. Einzelne „Galileo“-Sendung sind auch zum Download veröffentlicht.



    Bitte prüfen Sie, ob Sie die gewünschten Sendungen im ProSieben VideoCenter oder bei maxdome hinterlegt werden. Bitte beachten Sie die Empfangsvoraussetzungen beider Angebote.



    Freundliche Grüße aus Unterföhring!



    Ihre ProSieben Zuschauerredaktion

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Jetzt mal ehrlich - wozu will man das aufzeichnen? Die Qualität wir die der öffentlich rechtlichen nicht übersteigen - nein eher unten drunter bleiben. Neues erfährt der Imker sicher auch nicht.
    Ansonsten gibts übrigens noch so eine Seite von dokujunkies - das ist ähnlich wie ein Onlinevideorekorder.
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • ich glaub schon dass du da was neues erfährst. Schaus dir an und dann unterhalten wir uns noch nmal.


    Grüßle

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!

  • Hallo !


    Pro7 schreibt:


    "Klas Bömecke macht sich auf die Suche nach den Ursachen des großen Bienensterbens.
    Dabei trifft er Bienenforscher, Imker und Landwirte, deren Monokulturen unter Verdacht stehen,
    Mitauslöser dieses Problems zu sein. In Frankreich zeigt ein Wissenschaftler dem Reporter
    anhand von Experimenten, wie sehr Pestizide die Bienenvölker langfristig schädigen.
    Deutsche Forscher hingegen machen hauptsächlich eine Milbe für das Massensterben verantwortlich."

    Wir werden es uns ansehen ...



    Gruß
    der Bienen
    Knecht

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • wer hats gesehen?


    was ist eure Meinung?


    Mir hat das mit dem Franzosen sehr gut gefallen!


    Warum wird bei uns nicht in diese Richtung geforscht?


    Was muss eigentlich noch alles passieren, damit das Thema Neonic seinen richtgen Platz in der Imkerschaft wie auch in der Forschung bekommt?


    Ich bin gespannt was noch alles bei der Aktion raus kommt


    Grüßle

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!

  • Heute war Heike Aumeier in der Sendung und erklärte grundlegende Dinge.


    Gruß
    Bernhard


  •  
    Gut wie ich schon schrieb - nichts neues dabei und bei der Laptopgeschichte habe ich mir ganz massiv an den Kopf gegriffen - typisch für Pro7.
    Eins ist allerdings gut - die Allgemeinbildung über Bienen hilft dem Zielpublikumt hoffentlich Ängste zu reduzieren.
    Die Giftgeschichte fand ich allerdings recht gut - das war weniger reißerisch als ich dachte.
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"