Segeberger Beute / 1 Brutraum und Flachzargen

  • Hallo zusammen ,
     
    wer hat Erfahrung mit Segeberger ( 1 Brutraum ) und Flachzargen !!
     
    Bin für jede Antwort dankbar .
     
    Stocki

  • Hallo,
    also mit DN Maß und nur einem Brutraum habe ich keine Erfahrungen.
    Habe aber dieses Jahr den Versuch gemacht mit einen zander 9 Waben Brutraum. (müsste ja mit 11 Waben DN vergleichbar sein!?)
    Es geht, aber ist noch nicht wirklich zufriedenstellend, die Brutwaben und somit der Brutraum sind sehr überfüllt mit Bienen, was das arbeiten und die Schwarmkontrolle etwas erschwert.
    Auch wenn es immer noch zeitsparender ist als mit zwei BR, halt nicht optimal. Weshalb ich demnächst mal Zander 1,5 im Brutraum versuchen werde.
    Was die Schwarmbereitschaft oder die Entwicklung der Völker betrifft, konnte ich keinen Unterschied zwischen einem oder zwei BR ausmachen.

  • Selbst bei mir in einer eher kalten Ecke, wo die Völker spät los legen und nicht so stark werden ist 1 Zarge Brutraum Deutsch Normal bei den heutigen Bienenzüchtungen/Königinnen zu wenig. Im ersten Jahr (Schwarm bzw. neue Königin) mag das noch gehen, aber spätestens im zweiten Jahr schwärmen die ohne Ende, wenn Du keine 2 Bruträume hast.
     
    Ob es Sinn macht, 1 Zarge Deutsch Normal 1 1/2 und 1-2 Zargen Deutsch Normal flach zu nehmen, kann ich nicht beurteilen. Ich bin ein Gegner von den vielen neuen Zwitter-Rahmenmaßen und würde bei solchen Überlegungen gleich Dadant Blatt nehmen und auf dadantmäßiges Imkern umstellen.
     
    Grüße
    Günter

  • Hallo Günter_67,
    natürlich brauchen wir nicht unbedingt eine solche Rähmchenmaß-Vielfalt.
    Aber zu den Zwittermaßen:
    Sie haben den Vorteil, das sie sich zu den vorhandenen Maßen ergänzen und/oder kombinieren.
    Also keine Neuerfindung um des Imkernamens willen, als Zwischending zweier eingeführter und verbreiteter Rähmchenmaße.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Ich hab über 25 Jahre die Langstroth Flachzarge und war sehr zufrieden damit. Im vergangen Jahr hab ich auch auf anraten von Euch im Forum die ersten und in diesem Jahr weitere auf Dadant umgestellt und nur positive Erfahrungen gemacht. Ich hätte mir viel Arbeit erspart, wenn ich die Dadant eher eingeführt hätte.
    Guenter, das 1,5 Normal mit Flachzargen müsste auch funktionieren, es könnte sein, sie lagern im oberen Rähmchenbereich mehr ein. Gruß Peter