Umweiseln ohne Königin zu entfernen möglich??

  • Hallo Zusammen,


    ich muss ein Volk dringend umweiseln, da es sehr stecherig geworden ist.
    Mein Imker sagte, man könne das Volk auch umweiseln ohne die nicht gezeichnete Königing suchen und töten zu müssen.
    Mehr hat er noch nicht verraten. Ich habe auch noch 3 Wochen Zeit bis ich meine begattete NachzuchtKö erhalte.


    Hat jemand eine Idee wie das gemacht werden könnte?? Geht das überhaupt??

  • Hallo Zusammen,


    ich muss ein Volk dringend umweiseln, da es sehr stecherig geworden ist.
    Mein Imker sagte, man könne das Volk auch umweiseln ohne die nicht gezeichnete Königing suchen und töten zu müssen.
    Mehr hat er noch nicht verraten. Ich habe auch noch 3 Wochen Zeit bis ich meine begattete NachzuchtKö erhalte.


    Hat jemand eine Idee wie das gemacht werden könnte?? Geht das überhaupt??


     
    Hallo carsten , geht nicht !


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Hallo Miteinander,
    na, verraten hat er es nicht, weil diese Zusetzmethode zu den "TOTSICHEREN" gehört...
    (für die zuzusetzende Königin)
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Wie würdet ihr denn in einem solchen Fall verfahren?
    Ich werde die KÖ sicherlich nicht finden. Habe schon mehrere Versuche unternommen, bin jedoch kläglich gescheitert.
    Und ich habe keine Lust stundenlang in einem richtig aggressiven Gewusel zu stehen....


    Gibts auch eine sanftere Methode ohne das Volk abzufegen und durch ein Absperrgitter laufen zu lassen um die alte KÖ zu finden??

  • Hallo,


    abstechen lassen, wäre eine Möglichkeit. Aber ohne Abfegen geht wohl nicht.


    Habe mal das hier dazu gefunden. http://bzv-asbach.de/imkerei/a…atsbetrachtung-september/ Abb 8


    Ist ggf. eine Möglichkeit, wenn man denn gar keine Chance auf Altköniginentnahme/-finden hat.


    Begeistert mich gar nicht. Ist nur eine Antwort auf Deine Frage.


    Liebe Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper