Vespen: wer ist für sie zuständig?

  • Hallo leute,
    wir haben jetzt aus der nachbarschaft eine Anfrage bekommen
    Vespennnest zu beseitigen.


    Wer ist eigentlich für Vespen zuständig?
     
    Hält Imkeranzug Vespenangrif?




    Danke für Hilfe und Antworten:p_flower01:

  • Moin,Moin aus Hamburg,
    in der Regel die Nachbarn. Zu viele auf einem Haufen machen natürlich eine Menge Lärm, wobei das zu heutigen Zeiten eher seltener geworden ist.
    Wenn die sich nicht an die Ruhezeiten halten. Die Straßenverkehrsbehörde , Ordnungsamt oder auch die Polizei sind eigentlich für Vespen zuständig.
    Ob ein Imkeranzug einen Angriff übersteht, wage ich zu bezweifeln. Ich würde lieber auf dem Bürgersteig bleiben oder irgendwie ausweichen.
    Bei einer Vespa ist das meistens kein Problem- mehrere Vespen stellen Dich beim ausweichen schon vor eine größere Problematik :wink:


    Motorisierte Grüße aus dem Norden
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Wie kompliziert das ist ein Nest zu beseitige?
    einfach Papkiste drüber und fertig?


    Ich glaube, die Nachbarn erwarten, da wir Imkerkleidung haben,
    dass wir auch helfen können


    Grüße

  • Ihr bösen Buben ihr! :lol:


    Mich hat es ja auch in den Fingern gejuckt, nun kann ich heute aber mit dem beruhigenden Gefühl schlafen gehen, das ich ein guter Mensch bin. :wink:


    Lachende Grüße
    Mandy

    "Keine Rähmchen - keine Mittelwände - wenig Arbeit." (Émile Warré)

  • Man merkt, die Buben sind keine Lateiner und verstehen die liebe Sonne nicht. Vespula vulgaris ist die Gemeine Wespe.
     
    Liebe Sonne,
    mache es nicht. Sage du hast eine Wespenallergie. Machst du ein Nest weg, dann hast du den Terror im Haus. Es gibt dann Leute, welche dir sofort anrufen, wenn sie nur eine Wespe 
    sehen. Sage du kannst zwischen der Deutschen und der Sächsischen Wespe nicht unterscheiden, letztere stehen unter Naturschutz. Sie sollen sich an das Landratsamt
     
    wenden. Einen Tipp gibr es ganz privat. Als letzte Notbremse, verrate ihn der Feuerwehr, dann hast du es auch leichter.

     
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Hallo !


    In Hessen ist die UNB (untere Naturschutzbehörde) zuständig - sie kennt und nennt Berater, Umsiedler, Bekämpfer.


    Wir machen Wespenberatung im kleinen Rahmen,
    auch schonmal Wespen Lenkung gemacht.


    Das war es dann, Vernichtung und Umsiedlung machen wir nicht !


    -


    Davon das die Sächsische Wespe besonders geschütz sei, habe ich noch nichts gehört ... und ich habe mir schon das eine oder andere zum Thema zu Gemühte geführt.
    Laut unser örtlich zuständigen UNB besteht kein besonderer Schutz für irgend eine Art der sozialen Faltenwespen (Gemeine, Deutsche, Sächsische, Rote, Mittlere, Norwegische, ....).
    Ich bin auch der Meinung das Rolf Witt (Autor von Wespen) keinen besonderen Schutz für diese Art Wespen besteht. (Das Buch habe ich leider nicht griffbereit.)
    Allerdings schreibt Björn Kleinlogel in seinen Lehrgangsunterlagen das die "Mittlere Wespe" auf der Roten Liste steht, was sie unter den besonderen Schutz stellen würde. Auf seiner Homepage ist davon so nichts zu lesen.


    -


    ... ich persönlich lasse von allem die Finger ... und das würde ich auch an Deiner Stelle Sonne.


    -


    Wespen ... Vespen ... Vespas ...


    Knechte wollen doch nur Bulldog fahren ...



    Gruß
    der Bienen
    Knecht

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Ich bin euch sehr dankbar für die konstruktiven Antworten.


    (Natürlich habe ich Wepen (Vespinae) gemeint,
    an meiner Rechtschreibung muss ich noch arbeiten)


    Die Wespen sitzen im Geräteschuppen bei unserem Gartennachbar, schwer zugänglich,
    wir werden schauen ob wir helfen können.


    PS: Nomen est omen

  • Hallo !




    Hier zu Deiner Unterstützung:
    mal ein Wespen Bestimmungsschlüssel:
    http://www.marburg.de/sixcms/m…espen-Internetversion.pdf


    Schau wie lange sie leben und Du den Inhaber ggf. vertrösten kannst.


    Du kannst die Wespen ggf. umleiten (110 KG Rohre > siehe Schwarmfangrohr eignen sich gut) ... jeden Tag 2m ...



    @ Drohn
    :daumen:



    Gruß
    der Bienen
    Knecht

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.