Schwefelgelber Pollen mit Spinnweben-Konsistenz

  • Hallo zusammen,


    tagsüber habe ich Bienen wie mit gelben, feuchtem Puderzucker bepudert heimkommen sehen. Heute abend waren am Flugloch Pollenknöttel zu finden. Die Pollen klebten aneinander und zogen Fäden wie Spinnweben.
    Hat jemand von Euch eine Idee was das sein könnte? (Meine Frau vermutet Lilien, kann das hinkommen?)

  • Hallo Chris,


    das könnten auch Nachtkerzen sein. Wir haben welche im Garten, wenn die Bienen da raus kommen, haben sie keine Pollenhöschen, sondern schleppen Pollenfäden hinter sich her. Die Farbe würde auch passen.


    Gruß, Heike

    Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung, daß etwas anderes wichtiger ist als die Angst.
    (Ambrose Redmoon)

  • Danke Heike!


    Mit der Antwort hast Du sogar eine ungestellte Frage beantwortet. Wir wussten den Namen der Blumen nicht, nach Deiner Antwort nach der Nachtkerze gesucht und ja, das ist sie.
    Laut Wikipedia öffnen sich die Blüten erst abends, und entsprechend ist auch erst später am Tag dieser Zuckerwatte-Pollen am Eingang der Beute zu finden. Gerade habe ich noch die heir stehenden Nachtkerzen auf Pollen untersucht, und ja, das ist er: flockig und Fäden ziehend.