Drohnenbrut abgebaut?

  • Hallo liebe Imker,
    heutige Durchsicht: kaum mehr Honig als letzte Woche, Biene sehr zickig, Ableger hat still umgeweiselt, warte auf Linde. Und nun eine Merkwürdigkeit: letzte Woche war der gesamte Drohnenrahmen ausgebaut und zu ca. 20% verdeckelt, Rest Brut in verschiedenen Stadien. Wollte heute ausschneiden und siehe da, nix da! Rahmen komplett wachsfrei. Habe mich hingesetzt und überlegt ob ich was vergessen haben könnte, aber alles passt. Habe letzte Woche sogar überlegt diesen Rahmen als Fangwabe einzusetzen im anderen Volk, habe mich aber dagegen entschieden.
    Kann sowas passieren, dass Bienen mal eben entscheiden alles zurückzubauen? Und vernichten dabei die Drohnenbrut?
     
    Bin etwas verwirrt.
     
    Victor

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Victor () aus folgendem Grund: RS

  • Hallo Victor,
    Drohnenbrut dient auch der Eiweiss- und Kohlehydratreserve eines Volkes.
    Will sagen, in Hungerphasen müssen als erstes die "Männer" dran glauben. Das ist insoweit bekannt und nicht ungewöhnlich.
    Allerdings zerlegen die Bienen niemals ihren Bau, sie reissen nur die Brut aus den Zellen.
    Wenn du dich wirklich nicht im Volk geirrt haben solltest, muss der ungewöhnliche Abriss eine andere Bedeutung haben.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Mir kommt nur eine Abrissfete in den Sinn.
    Mal schauen ob sie Ende der Woche was Neues aufbauen. Momentan haben wir tonnenweise Pollen, habe schon vier volle Pollenbretter in der Familie, also an Eiweismangel kann es ja nicht liegen.


    Gruß


    Victor