Nicot-System

  • Hallo Zusammen,
     
    ich möchte das Nicot-System testen. Wie bekomm ich die Königin in den Block???
     
    Vermutlich mal wieder eine meiner blöden fragen :-)
     
    Trotzdem danke für eure ernstgemeinte Antworten.
     
    Gruß
     
    Stefan

  • :-) das mit dem Suchen ist nicht das Problem, die tanzt mir ständig auf der Nase herum, aber wie soll ich Sie fangen??? Ich hab ehrlichgesagt Angst dass ich sie "zerquetsche".


    Noch eine Frage. Wann soll der Schutzkäfig drauf, wenn ich morgen die Königin dazu bringe die Eier im Käfig zu legen? Dann würde ich ja am Samstag oder Sonntag ins Pflegevolk umhängen, aber wann soll nun der Käfig druff??


    Vielen Dank

  • Moin @ all


    also "Duröhre" von Victor ist mir zu heiß. Ich will nicht sagen dass meine Bienen "Böse" sind aber die Königin würde ich ohne Schutzkleidung nicht rausnehmen und die Chefin mit den Handschuhen anfassen mag ich auch nicht.


    Das mit dem Abfang-Clip ist sicherlich ne super lösung, aber ich wollte das heute früh machen und aufgrund der nicht vorhandenen Ausstattung habe ich etwas anderes versucht.


    Ich habe so einen Absperrkäfig vom Nicot-System genommen, der Königin vor die Nase gehalten und kurz drauf war Sie auch schon drin. Dann das Rähmchen mit dem Nicot-Kasten raus, Bienenfrei gemacht, Königin reinlaufen lassen und Abdeckung druff :-) Fertig ist der Lack.


    Wann glaubt Ihr kann ich nachschauen ob die Madam gelegt hat? Ist heute Mittag zu früh? Und kann mir noch jemand sagen wann ich die Schutzkäfige drauf machen muss??


    Vielen Dank und einen guten Start in den Tag


    Gruß


    Stefan

  • Ich will nicht sagen dass meine Bienen "Böse" sind aber die Königin würde ich ohne Schutzkleidung nicht rausnehmen


    Ich will dich ja nicht in deinem Enthusiasmus bremsen, aber dann würde ich von der Königin auch nicht nachziehen, wenn du nicht ohne Schutzkleidung dran kannst. Tu dir den Gefallen.


    LGR

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Ich will dich ja nicht in deinem Enthusiasmus bremsen, aber dann würde ich von der Königin auch nicht nachziehen, wenn du nicht ohne Schutzkleidung dran kannst. Tu dir den Gefallen.


    LGR


    Hallo Reiner,
    in Stefan´s Profil steht, dass er Anfänger ist.


    Im ersten Jahr hatte ich auch ziemlich viele "Stecher".
    Mittlerweile gar keine mehr.


    Wer weiß, wie er die Bienen "bearbeitet"??


    Herzliche Grüße
    Regina

    Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht. Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.(Oliver Hassencamp)

  • Hallo Stefan,
    meine Handschuhe habe ich nur meine ersten 6 Wochen getragen. Als ich gesehen habe wie ein Paar erfahrene Imker über die Bienen streichen, Klumpen Bienen vom Boden aufheben und in die Beute reinlaufen lassen, habe ich meine Handschuhe ganz weit weg gelegt und habe es noch nicht bereut. Natürlich habe ich hier und da manchmal einen Stich, aber nur weil ich mich etwas duselig angestellt habe und einmal sogar ein Rähmchen fallen lies. Mehr als ein Stich die Woche ist es sowieso nicht. Ausserdem habe ich festgestellt, daß die meisten Bienen nicht sofort stechen wenn sie die Hand attackieren, sondern sich erstmal darauf hinsetzen, Popo hoch und Paar Sekunden rumsummen. Das ist die Chance sie abzuschütteln.
    So, und nun zurück zum Thema Nicot zu dem ich übrigens überhaupt keine Meinung habe :-)


    Gruß


    Victor

  • Das Nicotsystem soll nicht sehr gut sein sagte mir ein Berufsimker. Besser wäre das andere von Jenter. Mag ihn eigentlich nicht, weil er mich für einen Vereinsabend versetzt hat, einen Ersatzmann schicken wollte und dann das selbe Spiel. Der Imker benützt zei Boxen nebeneinander. Es soll Probleme geben beim Legen. Die Boxen von Nicot haben zu wenige Zellen.
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Ich habe in diesem Jahr auch mit Nicot versucht etwas zustande zu bringen. Leider waren es bisher nur Fehlschläge und mir ist nicht klar was die Fehler waren.
    Ich habe das Kästchen mit den eingesteckten braunen "Zellen" 2 Wochen in einem Volk anpflegen lassen. Dann habe ich meine Königin zugesetzt und sie nach einer Woche wieder frei gelassen, da nicht ein Ei abgelegt wurde. Lediglich einige Kunststoffnäpfe waren mit Honig oder Pollen verkleistert.
    Ein weiterer Nachteil dieses Systems ist es wenn man vielleicht doch mal Eier drin hat und die Plastikzellen dann aus dem Rähmchen entnehmen will. Entweder bin ich zu doof oder ungeschickt, ich bekomme sie nicht von dem Kunststoffrahmen abgezogen,die Finger rutschen immer ab. Man könnte nur von vorn versuchen mit einem spitzen Gegenstand die Kunststoffzelle nach hinten herunter zu schieben. Ob das mögliche Ei oder die junge Larve dies mag bezweifele ich stark. Die Kunststoffzellen sollten auf der Rückseite aufgeraut sein oder eine Rille haben, in welche man mit dem Fingernagel einhaken kann. Aber erst sollten Eier drin sein! ;-)

  • Leider waren es bisher nur Fehlschläge und mir ist nicht klar was die Fehler waren.


     
    Hallo!


    Seit gut 3 Jahren bin ich stolzer Nicot-Besitzer und -Anwender. Meine Erfahrung: Die Weisel kommen unterschiedlich gut damit zurecht. Ich hatte einige, die in 24 Std. alle angebotenen Näpfchen bestiftet hatten. Manchmal sogar ohne dass ich die Kassette vorher im Volk "anpflegen" lies.


    Wenn eine Kö jedoch in 48 Std. kein einziges Näpfchen bestiftet hat, dann wartet der Imker auch noch viele Wochen lang umsonst. Ich lasse deshalb die Kö nach spätestens 48 Std. wieder frei. Was bis dahin nicht geklappt hat, wird nach meiner Erfahrung auch nix mehr.


    Gruß, Sammler